VG-Wort Pixel

So findest du die perfekte Jacke für deine Figur

So findest du die perfekte Jacke für deine Figur
© Alones / Shutterstock
Daunenjacke, Wollmantel oder doch lieber Cape? Die Wahl der Jacke fällt vielen Frauen schwer. Wir verraten, welchem Figurtyp welcher Stil steht.

1. Die Zierliche

Frauen, die eher schmal gebaut und klein sind, haben bei Jacken und Mäntel die breite Auswahl. Denn diesem Figurtyp steht fast alles. Sind Bauch und Po eher flach, kann mit der Jacke umso mehr aufgetragen werden. Das heißt wilde Muster, beispielsweise Leo-Muster, maskuline Schnitte und ausgefallene Farben sind denkbar. Besonders schön: Kastig geschnittene Jacken, die die Schultern breiter wirken lassen - wie zum Beispiel Bomberjacken oder Mäntel im Military-Style. Verzichten sollte man stattdessen auf Oversized-Schnitte oder Daunenjacken, die viel Volumen haben. Darin verschwindet die Figur leider sehr schnell.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

2. Die Große

Daunenjacken, lange Wollmäntel und Parka - die sehen an großen Frauen ganz besonders gut aus. Denn: Diese Modelle unterstreichen die gestreckte Silhouette perfekt. Während kleine Frauen in langen und voluminösen Jacken schnell verschwinden, setzen große Frauen damit ihre Figur perfekt in Szene. Worauf sie dennoch achten sollten? Das restliche Outfit sollte figurbetont sein, damit der Look nicht maskulin, sondern weiblich wirkt. Und: Unauffällige Farben sind für alle Frauen eine gute Wahl, die mit ihrer Größe nicht noch zusätzlich auffallen wollen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

3. Die Kurvige

Ein bisschen mehr Busen, ein bisschen mehr Po und ein bisschen mehr Bauch? Kein Problem! Frauen, die viele Kurven haben, begehen meist den Fehler, ihre vermeintlichen Problemzonen unbedingt kaschieren zu wollen. Dabei sollte es vielmehr darum gehen, seine Schokoladenseite zu präsentieren. Und das ist meist die Taille, da sie die schmalste Stelle des Oberkörpers ist. Um diese zu betonen, kann man zu Jacken greifen, die besonders tailliert geschnitten sind oder zu einem breiten Gürtel greifen. Am besten passen schlichte Wollmäntel in klassischen Farben oder Capes. Vermeiden sollte man dagegen sehr voluminöse Daunenjacken, sehr kurz geschnittene Modelle und Mäntel mit vielen Mustern oder Applikationen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
LL

Mehr zum Thema