VG-Wort Pixel

Was packe ich in meine Sommertasche?

Was packe ich in meine Sommertasche?
Das gehört beim Ausflug an den Baggersee, zum Picknicken, beim Open-Air-Konzert und Bootsausflug in Ihre Sommertasche - damit Sie gut gewappnet sind.

Am Baggersee

Der Wetterbericht verspricht 27 Grad, und Sie planen einen Ausflug an den Strand oder Baggersee? Dann sollten Sie diese Dinge dabei haben: ein großes, aber leichtes Strandtuch, Sonnencreme, eine Lunchbox voller Wassermelone oder anderen Sommerfrüchten und eine wiederverwendbare Wasserflasche. Außerdem sorgt ein tragbarer Lautsprecher für den Sommer-Sound. Das passende Outfit: Große Baumwolltasche von Lala Berlin über veryPOOLish. Jeans-Shorts von Opus über Zalando mit einem Tanktop von Vero Moda über AboutYou und Espadrilles von Ilse Jacobsen über Breuninger. Die wasserblaue Sonnenbrille stammt von Spektre über Girissima.

Strandtuch z.B. von Bosphorus über Amazon. Sonnencreme z.B. von Declaré über Douglas. Lunchbox zum Beispiel von Kuchenprofi über Amazon. Wasserflasche zum Beispiel von Retap über Amazon. Lautsprecher zum Beispiel die Jambox von Jawbone über OTTO.

Zum Picknick

Was packe ich in meine Sommertasche?

Was gibt es Schöneres, als im Sommer unter freiem Himmel zu essen? Am besten an einem schattigen Plätzchen im Park. Das sollten Sie zum Picknicken mitnehmen: klar, die Picknickdecke und einen Picknickkorb. Damit die Getränke erfrischend bleiben, sollten Sie zusätzlich einen Weinkühler mitnehmen. Die Zeit nach oder zwischen dem Essen lässt sich wunderbar mit Lesen verbringen - oder mit einer Runde Boule. Das passende Outfit: Korbtasche von Impressionen. Muster-Kleid von Closet über Zalando. Glamouröse Sonnenbrille von Prada über mytheresa, und Sling-Ballerinas von Mellow Yellow über Zalando.

Picknickdecke z.B. von Urbanara. Picknickkorb z.B. von Butlers. Weinkühler z.B. von Fatboy über design3000. Buch "It" von Alexa Chung über UrbanOutfitters. Boule-Set z.B. von Butlers.

Beim Open-Air-Konzert

Was packe ich in meine Sommertasche?

Tanzen, Leute gucken, Mitsingen und die Lightshow genießen, wenn's dunkel wird: Open-Air-Konzerte sind immer ein Erlebnis. Wir empfehlen das folgende Outfit: einen schönen Rucksack mit viel Stauraum - von Stela9 über Urban Outfitters. Dazu einen praktischen Jumpsuit - z.B. von Selected Femme über AboutYou - und bequeme Schuhe - im Wassermelonen-Look von Paez über Zalando. Klar sind Sonnenhut - z.B. von Lukis über Amazon - und eine bunte Sonnenbrille - von Jeepers Peepers über Asos - ein Muss. Was Sie einpacken sollten: Bloß nicht die Reinigungstücher vergessen. Ebenso wie Erfrischungstücher sind sie eine Wohltat, wenn Sie ein Dixiklo nutzen müssen. Schön auf Open-Air-Konzerten sind Seifenblasen und eine Kamera, um das Erlebnis festzuhalten.

Reinigungstücher z.B. von Douglas. Erfrischungstücher z.B. von Hildegard Braukmann über Douglas. Seifenblasen z.B. von Butlers. Kamera zum Beispiel von Lomography über Connox.

Zum Boots-Ausflug

Was packe ich in meine Sommertasche?

Es muss ja nicht gleich die luxuriöse Yacht oder ein großes Segelboot sein - ein kleines Schlauch- oder Ruderboot tut es auch. Hauptsache wir sind auf dem Wasser. Die passende Tasche, die wir zu diesem Ausflug mitnehmen, ist natürlich maritim - z.B. von Capelli über Zalando. Hinein kommt Sonnencreme, da Sonnenschutz auf dem Wasser besonders wichtig ist. Zum Spaß nehmen wir auch ein Mini-Fernglas mit - und natürlich eine Kamera, um die besten Momente zu dokumentieren. Das passende Outfit: lässige Bermudas - von Eight2Nine über Amazon. T-Shirt mit Segel-Print von Petit Bateau über Yoox. Einen Schal, der sich bei viel Wind auch als Kopftuch tragen lässt - z.B. von Sheego über OTTO. Segeltuchschuhe von Vans über AboutYou, und eine verspiegelte Sonnenbrille von Ray-Ban über mytheresa.

Sonnencreme zum Beispiel von Nivea. Fernglas zum Beispiel von Silva über VerticalExtreme. Kamera zum Beispiel von Nikon über OTTO.


Mehr zum Thema