VG-Wort Pixel

Style-Upgrade: Die neue Art, unsere Strickjacke zu tragen


Kramt eure Strickjacken hervor, denn nun erleben eure Lieblingscardigans eine Style-Metamorphose. Wir zeigen euch, welche.

1. Cardigan über die Schulter gezogen

Cardigan an Streetstylestar
© Christian Vierig / Getty Images

Während unsere Strickjacke bisher einfach ganz klassisch offen über einem T-Shirt getragen wurde, wird sie nun zum alleinstehenden Oberteil neckisch drapiert. Den Cardigan einseitig oder über beide Schultern ziehen und zu einem Off-Shoulder-Oberteil adaptieren. Verleiht auch aussortierten 'alten' Strickjacken einen ganz neuen Styling-Dreh.

2. Cardigan mit Gürtel

Cardigan mit Gürtel auf dem Laufsteg
© Neilson Barnard / Getty Images

Gänzlich neu ist die Idee nicht, die Strickjacke mit einem Gürtel zu ergänzen, doch eine tolle Silhouette zaubert dieser Styling-Trick allemal. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Taille mit einem zierlichen Schmuckgürtel oder mit einem breiten Statement-Gürtel betont wird. Erlaubt ist, was gefällt. Besonders rund wirkt der Look, wenn Gürtel und Cardigan farblich abgestimmt sind. 

3. Cardigan über dem Outfit

Cardigan über Outfit an Streetstylestar
© Imaxtree

Bei diesem Look, wird der Cardigan ganz absichtlich über das eigentliche Outfit gezogen. Um den lässigen Look zu erzielen, die Jacke nicht ganz anziehen, sondern lediglich in die Ärmel schlüpfen. Besonders grobe Oversize-Cardigans eignen sich für das coole Layering, welches bei den internationalen Fashion Shows immer wieder zu sehen war.

Hier könnt ihr Strickjacken nachshoppen:


Mehr zum Thema