VG-Wort Pixel

Stylingtipp So kombinierst du deinen Wollpullover, ohne dass es langweilig aussieht

Mit ein paar einfachen Handgriffen wird dein Lieblingsstück zum Trendteil
Mehr
Winter ohne Wollpullover ist wie Weihnachten ohne Plätzchen – ohne geht es nicht. Ein Glück, dass ein Pullover unglaublich wandelbar ist und mit etwas Kreativität rauf und runter getragen werden kann. Mit vier verschiedenen Tricks wird uns dabei nicht langweilig.

Wohl jede von uns hat einen echten Lieblingswollpullover. Tag für Tag könnte man ihn tragen, weil er einfach so unglaublich gemütlich ist, und einen bei kalten Temperaturen brav warmhält. Aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle, Viskose oder Kaschmir bringt er einen auch nicht ins Schwitzen. Und das beste: Er lässt sich vielseitig kombinieren und passt quasi zu allem.

Kuscheliger Hingucker  

Klar, Jeans und Pullover gehen immer. Die altbekannte Kombi kann aber schnell schlicht und, nun ja, langweilig wirken. Um den Style-Faktor etwas zu erhöhen, kann man mit besonderen Schnitten, Farben und Materialien experimentieren. Und schon wird aus dem 0815-Outfit ein echter Hingucker-Look.

Brigitte

Mehr zum Thema