Styling-Tipps: Der passende Trenchcoat für deine Figur

Der Trenchcoat kommt nie aus der Mode und ist im Herbst und Frühjahr der ideale Übergangsmantel. Dabei gibt es den Trench inzwischen in vielen verschiedenen Designs - doch welcher Trenchcoat ist für welchen Figurtyp geeignet? Wir geben euch einige Tipps! 

Oversized Trenchcoat

Auch der Trench bleibt bei dem angesagten Oversized-Trend nicht außen vor und darf im Gegensatz zu früher locker und lässig getragen werden, ohne die Silhouette der Trägerin abzuzeichnen. Dabei gilt: Betont unter dem übergroßen Mantel eure Figur zum Beispiel mit einer engeren Jeans und einer Bluse, die ihr locker in die Hose steckt. Im Kontrast zu dem lockeren Obendrüber muss untendrunter optisch eine Silhouette geschaffen werden.


Kurzer Trenchcoat

In größeren Größen bietet sich - anders als man annehmen mag - ein verkürzter Trench an. Er betont eure Körperform, ohne aufzutragen. Der kurze Trench passt perfekt beispielsweise zu einem Minirock und kann auch zum Kleid kombiniert werden.

Ein von @stuffedwithglitter geteilter Beitrag am


Langer Trenchcoat

Ein langer Trenchcoat eignet sich für alle großen Frauen, die lange Mäntel sehr gut tragen und so ihre Beine nochmal optisch verlängern können. Auf den langen Mantel kann eine verkürzte Jeans zu Kitten Heels gestylt werden, und der Look sitzt.


Trenchcoat mit breitem Revers

Achtet bei der Auswahl eures Trenchcoats auf die Details - zierliche Frauen, die sich etwas breiter schummeln wollen, können mit einem extrabreiten Reverskragen optisch ihren schmalen Oberkörper und ihre Schultern erweitern. Frauen mit kräftigeren Schultern können dagegen auf einen Mantel mit einem schmaleren Revers zurückgreifen.


Wie du den Trenchcoat kombinieren kannst, siehst du hier.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!