VG-Wort Pixel

Lieblingslooks 3 Styles, die unsere Mode-Redakteurin sofort tragen würde

Lieblingslooks: 3 Styles, die unsere Mode-Redakteurin sofort tragen würde
© Imaxtree
Beinahe Frühling, aber eben nur beinahe. Bis es wirklich wärmer wird, verrät euch unsere Redakteurin, zu welchen Looks sie aktuell am liebsten greifen würde. Outfit-Goals in 3, 2, 1 ...

1. One Piece

Ich kann es kaum erwarten, dass wir endlich wieder ohne Jacke rausgehen können. Und wenn es soweit ist, bin ich vorbereitet – und zwar mit diesem Look. Einteiler kommen aktuell wieder in die Shops, vor allem mit Mustern und taillierten Schnitten. Kombiniert mit Schaftstiefeln und weißer Bluse sehen sie super süß, aber auch super cool aus. Ich bin total in love! Jetzt muss nur noch der Frühling kommen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wem eine Bluse unter dem Einteiler zu mädchenhaft aussieht, der greift einfach zum Rollkragen-Shirt oder -Pullover. Damit wirkt das Ganz weniger verspielt aber trotzdem genauso stylisch.

2. Tweed-Love

Apropos Tweed. Das Material ist tatsächlich noch nicht so oft in meinem Schrank vorhanden, wie ich es eigentlich gern hätte. Vor allem Tweed-Jacken und -Blazer stehen diesen Frühling ganz weit oben auf meiner To-Buy-Liste. Ich bin richtig verliebt in diese coole Kombi aus Jeans und Blazer. Sie ist so simpel, aber die Farben passen einfach perfekt zueinander. Dazu die coolen Pantoletten mit Blockabsatz.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mein Tipp: Wer keine engen Jeans will, der setzt stattdessen auf Sideslit Denim – also Jeans mit einem Schlitz an der Seite. Das Besondere: Die Jeans sind unten nicht eng anliegend, sonder eher ausgestellt. Die machen den Look noch etwas sportlicher.

3. Basic but not basic

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Weiße Blusen sind für mich gerade das Nonplusultra. Egal ob Oversized oder mit Ballonärmeln – ich liebe sie alle. Besonders gern kombiniere ich sie total basic mit Jeans. Allein der Schnitt der Bluse macht den Look dann wiederum interessant. Deshalb: Je auffälliger, desto besser. Mit farbigen Taschen kann man das Outfit dann super easy noch ein bisschen aufregender gestalten, ist aber natürlich kein Muss. Auch klassische Farben passen perfekt dazu. Ein Allrounder-Outfit, das einfach zu allem und jedem passt. Vertraut mir!

Brigitte

Mehr zum Thema