VG-Wort Pixel

Pssst: Das sind die Styling-Geheimnisse der Münchnerinnen

Viktoria Rader auf der Pariser Fashion Week
© Imaxtree
Keine Frage: In München, der Weltstadt mit Herz, wird Style groß geschrieben – und das von der Maximilianstraße bis ins Westend. Der unverkennbare Munich-Look ist definitiv genauso erstrebenswert wie der Parisian Chic. Da können wir uns noch einiges abgucken...

Wer schon einmal in München war weiß, dass die nördlichste Stadt Italiens so viel mehr ist als Schickimicki-Look. Denn egal ob man gerade durchs dekadente Bogenhausen flaniert oder es sich im ur-gemütlichen Glockenbachviertel gut gehen lässt: Hier trifft man an JEDER Ecke bezaubernde Frauen. München scheint Fashionistas anzuziehen, wie kaum eine andere deutsche Metropole. Du willst auch etwas Münchner Flair in deinen Kleiderschrank bringen? Kein Problem: Wir haben die Looks der Munich-Girls genau unter die Lupe genommen.

1. Mut zu Farbe und aufregenden Prints

Die Nähe zu Italien macht sich auch modisch bemerkbar: Im Vergleich zu anderen Großstädten greifen Münchnerinnen besonders gern und oft zu Kleidern – das am liebsten in Kombi mit leuchtenden Farben und Prints. Die lebensbejahenden Looks passen perfekt in die stylische Metropole, in der es eine ausgeprägte Straßenkultur gibt: Sobald sich erste Sonnenstrahlen erahnen lassen, tummelt sich die ganze Stadt im Englischen Garten, in Straßencafés oder Biergärten. Dort ist der Fashion-Faktor extrem hoch, die Stimmung aber easy und entspannt. Eine unbesiegbare Kombi!

2. Classy but always cool

Konservativ? Bieder? Langweilig? Annette Weber kann über diese Fashion-Klischees, die man der Münchnerin oft unterstellt, nur müde lächeln. Klassiker – ja, zu denen greift die modische Münchner Frau wirklich gern. Ein All-Time-Favorit ist dabei das weiße Herrenhemd. Doch die Metropolenbewohnerin erfindet zeitlose Basics immer wieder neu und stylt sie zum Beispiel ultra-modern und sehr urban in Kombi mit Jogginghose und Blazer. 

3. Secondhand-Jägerinnen 

Böse Zungen behaupten, München sei nicht so hip und modern wie Berlin, Hamburg und Co. Mmmh...vielleicht stimmt dieses Vorurteil ein kleines bisschen, denn der Hauch vergangener Tage liegt hier überall in der Luft. Auch in Sachen Mode: Die Munich-Girls sind traditionsbewusst und schwören auf klassische Modehäuser, wie Roeckl, MCM oder Aigner. Außerdem tummeln sich in der bayrischen Hauptstadt traumhaft schöne Edel-Secondhand-Geschäfte, ganz zu schweigen von den coolen Flohmärkten (ein Shoppingbummel durch den Olympiapark ist ein MUSS!). Altes und Neues wird bunt gemischt und ergibt nicht selten einen unverwechselbar coolen Look wie hier bei Fashion-Liebling Nina Schwichtenberg. Zum trendigen Workwear-Overall kombiniert sie ein Vintage-Blazer von Escada Couture – ein Flohmarktfund, what else?

View this post on Instagram

Up on fashiioncarpet.com - Die besten (Designer) Teile aus dem Herbst Mid Season Sale 2019 🍂 Ich habe mitbekommen, dass einige Onlineshops bereits Mid Season Sale eingeläutet haben. Grund genug sich mal wieder nach den schönsten Teilen und den besten Deals umzuschauen. Gestöbert habe ich bei sechs verschiedenen Onlineshops, die eine bunte Mischung an Mänteln, Jacken, Schuhen, Pullovern und anderen tollen Teilen für den Herbst und Winter bieten. Und auch preislich habe ich Wert auf eine gute Mischung gelegt. Es sollte also für jeden Etwas dabei sein 🙂 Auf dem Blog findet ihr heute die besten Deals aus dem Mid Season Sale 2019 (link in bio) #sale #designersale #midseasonsale

A post shared by Nina Schwichtenberg (@fashiioncarpet) on

4. Traditionsbewusst mit modernem Twist

Tracht im Alltag? Wie cool und stylisch das aussehen kann, beweisen die Münchnerinnen non stop. Unser liebstes Beispiel: Die Pahde-Zwillinge. Trachtenbluse- und Weste stylen die beiden Fashionistas ganz casual zur Jeans und zaubern somit einen Look, den wir uns auch jenseits von Bayern vorstellen können. We love! 

Dass Tracht aber auch zum Business-Look funktioniert, beweist die glam-o-meter-Grew. Must-Have für stylische Munich-Fashionistas: Die super-edlen Lodenjacken von FederRock.

5. Mehr ist (manchmal) mehr 

Die Münchnerin ist detailverliebt – und weiß um die Macht von Accessoires. Egal ob extravagante Kopfbedeckung, Eyecatcher-Bags oder viiieeel Schmuck: Accessoires sind wie das Salz in der Suppe – ohne schmeckt's nicht! Und da die Münchner Lady keine Angst vor femininen Wow-Looks hat, darf's auch mal ein bisschen mehr von allem sein.

6. Outdoor – aber mit Style 

Münchens Umland ist herrlich! Kein Wunder, dass es die Großstädter immer wieder zum Sport in die Berge oder an einen der zahlreichen Seen zieht. Selbstverständlich, dass die Münchnerin auch das ein oder andere modische Outdoor-Outfit im Schrank hat. Damit kann man sich am Abend auch direkt auf einen Drink im Schumann's oder Borchardt's treffen. 

So – Klischee widerlegt: Die Münchnerin kann mehr als classy Looks mit Perlenkette und Ballerinas – ihr Style ist facettenreich und lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Wir für unseren Teil schauen uns ganz sicher den ein oder anderen Stylinghack der Munich-Girls ab. Ihr auch?

ISA / ISA

Mädels-Trip nach München


Mehr zum Thema