VG-Wort Pixel

Schön schwanger Stylisch ohne Umstandsmode – mit diesen Teilen gar kein Problem!

Schön schwanger: Stylisch ohne Umstandsmode – mit diesen Teilen gar kein Problem!
© HTeam
The struggle is real: Die Auswahl an schöner Umstandsmode ist überschaubar UND teuer – vor allem wenn man bedenkt, dass die hochpreisigen Teile in absehbarer Zeit nicht mehr gebraucht werden. Wir schauen uns deshalb ab, wie diese Bald-Muttis stylish durch den Sommer kommen – garantiert ganz ohne Umstandsmode.

Schwanger im Sommer kann ganz schön anstrengend sein – vor allem wenn man sich zu allem übel noch Gedanken über die Kleiderfrage machen muss. Überteuerte Umstandsmode kaufen, die man höchstens für ein paar Monate trägt – unnötig, sagen wir. Diese Bald-Muttis beweisen, wie es auch anders geht. 

Oberteile mit Schößchen 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

In der Schwangerschaft auf kurze Sommerblusen verzichten? Das ist keine Option für Scandi-Girl Annabel Rosendahl. Statt zur enganliegenden Variante, greift die Schwedin einfach zu süßen Blüschen mit Volants und Puffärmeln. Unter dem großzügigen Schößchen hat ihr Babybauch noch eine ganze Weile Platz und nach der Schwangerschaft passt das gute Teil auch noch. Tipp: Wem die Bluse zu knapp unter dem Bauch endet, kann einfach ein hautfarbenes Top oder eine High-Waist-Radler-Leggins dazu kombinieren. Da verrutscht garantiert nichts!

Oversize at it's best

Alle lieben Overize – wieso sich den Trend also nicht in der Schwangerschaft zu Nutze machen? Carmen Kroll und Verena-Annabella Ratz machen vor, wie easy man mit XXL-Klamotten seinen Baby Bump in Szene setzen kann. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Zum extra-weiten Logoshirt – das Carmen by the way auch leicht von Ehemann Niclas hätte klauen können – stylt die Kölnerin schwarze Radler-Leggins und Rollkragenpulli. Somit ist sie nicht nur für werdende Mamas eine wahre Stylinginspiration: Den coolen Übergangs-Look können auch nicht-schwangere Fashionistas an lauen Sommertagen tragen. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Einen mindestens genauso stylischen, aber etwas feminineren Look präsentiert uns Blogger-Kollegin Verena. Wir würden das ultra-harmonische Outfit in soften Cremetönen am liebsten sofort nachstylen. Außerdem bleibt unter XL-Hoodie und Maxirock noch genügend Platz für ihr Babybäuchlein, gemütlich ist der Look also auch noch. 

Knoten-Action

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wir haben da so die Vermutung, dass sich die österreichische Bloggerin Verena während ihrer Schwangerschaft ganz gern am Kleiderschrank ihres Freundes bedient... Solange dabei so coole Looks rauskommen, wird der aber bestimmt nichts dagegen haben. Wir jedenfalls lieben die Kombi aus stretchigem Midikleid und Hemd. Mit dem geknoteten Enden setzt Verena gekonnt ihre süße Babykugel in Szene.

Sporty Mama

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Besonders am Anfang einer Schwangerschaft kommt man noch leicht ohne Umstandsmode aus. Unternehmerin Katharina Hingsammer kombiniert zur Leder-Jogginghose mit praktischem Gummizug einen farblich passenden Sport-BH. Für das Tüpfelchen auf dem i sorgt ihre helle Denimjacke, die sie sich super lässig um die noch kleine Wölbung bindet – so wirkt das Outfit gleich etwas angezogener. Dieser coole Look kann sich nicht nur auf dem Weg zum Sport sehen lassen!

Mut zu Crop Tops

 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dass Crop Tops auch in der fortgeschrittenen Schwangerschaft funktionieren, beweist Bloggerin Nina Wrodnigg. In Kombi mit passender Lounge-Hose und Tweed-Hemd wirkt ihr Look super gemütlich und gleichzeitig edel. Der freie Streifen Haut betont zusätzlich den Teil der Taille, der trotz Baby Bump schmal geblieben ist und sorgt somit für eine schöne Linie. Wir finden: Nur Mut! Crop Tops sind auch in der Schwangerschaft ein Hit!

Luftige Sommerkleider

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wozu Umstandsmode kaufen, wenn die besten Kleider für deine Schwangerschaft eh schon überall in den Läden hängen? Egal mit oder ohne Bauch: Hängerchenkleider sind diesen Sommer DAS Must-have für Fashionisas. Warum? Sie sind gerade bei heißen Temperaturen super luftig, bieten genügend Platz, du musst dir keine Sorgen machen, dass etwas verrutscht und sie sehen toll aus. Noch Fragen?

Wardrobe Essentials

Na, hast du genug Anregungen gesammelt? Hier haben wir noch einmal eine kleine Shopping-Checklist für dich zusammengestellt. Also: Nachkaufen ausdrücklich erlaubt – ganz ohne Reue! Denn diese Teile wirst du auch nach deiner Schwangerschaft noch heiß und innig lieben. Wetten?

  • Hoch geschnittene Leggins: Ob in der langen Variante oder als Radler – Hight-Waist-Leggins mit hohem Stretchanteil sind DIE modische Allzweckwaffe in deiner Schwangerschaft. Ob in Kombi mit Hemd, Oversize-Shirt, Hoodie oder zum Kleidchen: Hier zwickt garantiert nichts.
  • Luftige Kleider: Besonders Hängerchen wirst du an heißen Tagen lieben! Unter den von Haus aus weit geschnittenen Kleidern hat dein Bäuchlein genug Platz und auch nach der Geburt wirst du noch deine Freude an dem süßen It-Piece haben.
  • Oberteile in XXL: Egal ob Hoodie, Shirt oder Hemden: Oversize ist momentan eh in, also macht es nichts, wenn du deine neuen Teile in einigen Nummern größer kaufst. Wird es gegen Ende der Schwangerschaft trotzdem etwas knapp, kannst Shirt und Co einfach über deinem Bäuchlein knoten.  
  • Stretchige Crop Tops: Egal ob zum hochgeschnittenen Rock oder zur Leggins: Dass Crop Tops auch in der Schwangerschaft toll aussehen, haben wir dir ja schon bewiesen. Achte beim Kauf darauf, dass die Oberteile dehnbar sind und aus hochwertigen Stoffen bestehen. So leiern sie nicht aus und du kannst sie auch nach der Schwangerschaft noch tragen.
ISA / ISA

Mehr zum Thema