VG-Wort Pixel

Leinen los! So cool ist der Neue Navy Look

Caro Daur auf der Londoner Fashion Week
© Imaxtree
Ein gut gemachtes Navy-Outfit kommt nie aus der Mode, kann aber auch schnell langweilig werden, da schon tausendmal gesehen. Davon sind die aktuellen Marinelooks jedoch weit entfernt: Power-Schnitte und klare Linien sorgen für einen toughen Auftritt – auch ganz ohne Streifen.

How cool is that?! Bisher dachten wir bei Marine-Looks immer an Streifen, sowie an blau, weiß, rote Farbkombis. Doch genau Diese Klischees werfen die Designer aktuell über Bord. Der neue Navy-Look kommt ganz ohne schmückende Details aus und überzeugt durch extrem reduzierte Styles – perfekt für starke Frauen und solche, die es werden wollen.

Clean Chic

Cool und classy: Das beschreibt den neuen Navy-Look wohl am besten. Influencer und Designer verzichten auf offensichtlich maritime Details, wie Streifen oder Kappe. Dafür stehen unaufgeregte Looks mit klaren Schnitten und Blautöne hoch im Kurs. Bestes Beispiel: Wenn es draußen stürmt, greift Fashion-Liebling Caro Daur zum schlichten Wollmantel in Dunkelblau. Dazu kombiniert sie farblich passend Hoodie und Tasche, sowie weiße Denim. Guter Stil kann so simpel sein!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mindestens genauso lässig kommt Annette Weber daher. Die Modeikone setzt auf Shirt und Flared Jeans. Dazu stylt sie einen blauen Blazer mit maritimen, goldenen Zierknöpfen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Shades of Blue

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider: Aqua-Töne erobern aktuell die sieben Modemeere. Und weil blau jedem steht, tragen wir die Kombi gern von Kopf bis Fuß. Scandi-Bloggerin Silvie Mus macht vor, wie toll der All-Over-Look aussehen kann.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Power Dressing

Das 80er-Revival macht auch vor den klassischen Marine-Look nicht Halt: Mit akzentuierten Schultern, knappen Röcken und Statementkragen bekommt der ansonsten so reduzierte Navy-Look eine dekadente Note. Goldene Details, wie große Knöpfe oder großer Schmuck unterstreichen den femininen Look. Dieser wird durch die klaren Schnittlinien aber sehr cool heruntergebrochen – ein perfektes Match! So können wir uns abends mit den Mädels zum Cocktail treffen und tagsüber den nötigen Respekt im Büro verschaffen. Da stöckelt es sich doch ganz easy die Karriereleiter rauf. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Maritime Details

Weniger ist manchmal mehr: Die Fashionistas Viky Rader und Anna Borisovna setzen auf kleine maritime Details, statt auf einen All-Over-Matrosen-Look. Damit liegen sie voll im Trend: Gürtel in Tampen-Optik zählen aktuell zu DEN Trend-Accessoires und werten jedes Outfit innerhalb weniger Sekunden auf. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Und weil Streifen so schön sind...

Dass es für den perfekten Marine-Look nicht immer Streifen braucht, haben die vorangegangenen Outfits bewiesen. Das heißt aber nicht, dass wir auf den Klassiker verzichten müssen. Denn nach wie vor liiieeeben wir Breton-Shirts heiß und innig und lassen auch im Herbst nicht die Finger von unseren All-Time-Favorit. An Inspirationen, wie wir Streifen immer wieder neu in Szene setzen können, mangelt es nicht...

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nun seid ihr gefragt: Gibt es von euch für die neu interpretierten Marine-Looks ein "Leinen los" oder sind die Outfits zum Kentern verurteilt?

ISA / ISA

Mehr zum Thema