Zwei Generationen in einem Outfit

Carra Sykes und ihre Mutter beweisen mit ihrem Fotoprojekt "Mother + Daughter", dass es in der Mode keine Altersgrenzen gibt.

Dass die Mutter in den gleichen Klamotten rumläuft, gehört wohl zu den bekanntesten Horrovisionen sämtlicher Teenager vergangener Generationen, einige höchst tolerante Exemplare einmal ausgenommen. Auch die Nachbarin rümpft gern mal die Nase, wenn Mutter und Tochter sich allzu sehr im Kleidungsstil ähneln: "Die macht doch nur auf jung!"

Zum Glück gehören diese Klischees langsam, aber sicher der verklemmten Vergangenheit an. Die Mode ist auf dem Weg gen totaler Zeitlosigkeit und macht sich dabei Schritt für Schritt frei von jeglicher Altersbeschränkung. Frauen jeden Alters tragen Sneaker, Männer jeden Alters Sprüche-Shirts - und das ist auch gut so. Der Nachkriegs-Partnerlook in Grau- und Beige wird peu à peu verschwinden und bald gibt es nur noch einen großen Gemeinschaftskleiderschrank für jung, alt, weiblich oder männlich - so die Vision, Normcore lässt grüßen.

Die Mutter von Fotografin Carra Sykes hat sich schon immer gern heimlich Kleidung aus dem Kleiderschrank ihrer Tochter geborgt. Ein Umstand, der die Künstlerin dazu bewog, die Serie "Mother + Daughter" mit Familienporträts der etwas anderen Art zu inszenieren. Enstanden ist eine Reihe, in der wir zwei Generationen in derselben Mode sehen. Der Effekt ist verblüffend: Bild für Bild schwindet der Altersunterschied, bis man glaubt, Zwillinge unter rotem Beanie vor sich zu haben. Schöne neue Modewelt!

"Mother + Daughter" von Carra Sykes: Zwei Generationen in einem Outfit

Lies auch

Fotoserie "Mother And Daughter" von Carra Sykes
Lisa van Houtem

Wer hier schreibt:

Lisa van Houtem
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!