5 Kleidungsstücke, die ihr jetzt secondhand shoppen solltet

Secondhand-Läden sind unordentlich und die Teile allesamt out? Blödsinn! Wir beweisen euch, dass die Vorurteile gegenüber Vintage-Shops falsch sind und geben Tipps, nach welchen Stücken ihr Ausschau halten solltet.

In der Mode ist es ja so: Was vor 20 oder 30 Jahren mal trendy war, ist spätestens heute wieder angesagt. Ob Schlaghosen, Wildleder-Blusen oder Jeansjacken – alles findet irgendwann wieder seinen Weg in unseren Kleiderschrank. Doch richtigen Vintage-Charme versprühen eigentlich nur die Pieces, die wirklich aus der damaligen Zeit stammen. Umso logischer also, die Trend-Pieces der neuen Saison in Secondhand-Shops zu shoppen. Das hat Stil und ist auch noch günstiger.

Hier kommen die schönsten Stücke zum Shoppen:

1. Jeansjacke

Schon seit einigen Sommersaisons sind Jeansjacken wieder DAS Must-Have. Und wir erinnern uns: Das war doch auch schon in den 80er Jahren so. Heutzutage sind sie oft mit Patches oder großen Löchern verziert. Wer sich jedoch lieber auf den Retro-Chic konzentriert, sollte unbedingt in einem Vintage-Shop nach einem klassischen Modell schauen. Das wertet jeden Look auf und macht ihn einzigartiger, als wenn man zum 08/15-Modell greift, wie alle anderen.

F a v o r i t e #ootd ? http://liketk.it/2oDdp @liketoknow.it #liketkit

Ein von A Y L I N K Ö N I G (@aylin_koenig) gepostetes Foto am

2. Lederjacke

Noch eine Jacke, die mit den Jahren nur noch trendiger geworden ist. Doch die Modelle aus echtem Leder sind nicht gerade günstig. Und: Je länger die Jacke getragen wird, desto weicher wird das Leder und desto angenehmer ist es, sie zu tragen. Deswegen macht es durchaus Sinn, sich eine Lederjacke aus zweiter Hand zu kaufen.

3. Samt-Schuhe

Der Stoff ist angesagter denn je und vor allem Samt-Schuhe werden gerade als neue Trendschuhe gehypt. Wer sich noch nicht so recht an den Trend wagt, kann auch erst nach Accessoires, wie Haarbändern, Ketten oder Schals aus Samt Ausschau halten. Besonderes Plus: Wer Secondhand shoppt, liegt mit Samt-Schuhen oder Accessoires nicht nur im Trend, sondern kann auch noch besonders günstig einkaufen.

4. Boyfriend-Jeans

Wer glaubt, Frauen trugen schon immer eng anliegende Jeans oder Boyfriend-Modelle wären ein komplett neuer Trend, der irrt. Schon in den 70er Jahren griffen stylishe Damen zum lässigen Jeans-Modell. Und auch heute schätzen wir dessen bequeme Passform. Besonders schön wird der Look übrigens mit weißem Shirt oder Hemd, Sneakern oder auch Pumps.

5. Abendkleider

Man ist zu einem besonderen Anlass, wie einer schicken Cocktailparty oder einer Gala eingeladen und weiß nicht, wie man an ein günstiges Abendkleid kommt? Schaut doch mal in einem Vintage-Laden. Denn: Auch bei anderen Frauen kommt es nur selten zu einer so besonderen Gelegenheit, dass sie ein Abendkleid erfordert. Bevor es dann später monatelang unangetastet im Schrank hängt, verkaufen es viele an einen Secondhand-Laden. Diese eignen sich also nicht nur zum Kauf von Retro-Schnäppchen, sondern auch für moderne Abendmode. Übrigens: Hier findet ihr die besten Vintage-Onlineshops.

Videotipp: Diese Shopping-Fehler machen wir ALLE!

Diese Shopping-Fehler machen wir alle
Text: LL
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!