Traut euch! 5 Teile, die wir ab jetzt besser in der Männerabteilung shoppen

Na, schon mal auf die Idee gekommen, den Einkaufsbummel in die Herrenabteilung zu verlegen? Wir verraten euch, welche Teile wir ab jetzt bei den Männern shoppen. Weil wir dort garantiert fündig werden, sie garantiert passen und sie vor allem viiiel cooler aussehen ...

Es ist kein großes Geheimnis: Wir lieben shoppen! Doch so schön es auch ist, durch die Stores zu stöbern, so schnell kann der Trip auch in Frust enden. Denn wie oft verlässt man bei Zara, Mango & Co. die Umkleidekabine nicht eher mit Diätschwüren und schlechter Laune statt mit dem neuen Lieblingsteil? Dabei ist die Lösung des Problems oft nur eine Rolltreppe entfernt und hört auf den klangvollen Namen "Männerabteilung". 

Vor allem, wenn ihr auf der Suche nach guten Basics seid, lohnt sich der Gang zu den Herren der Schöpfung. Denn während wir in unseren Gefilden oftmals zu einer L oder XL greifen müssen, damit nichts zwickt und zwackt, sitzt die männliche S hingegen wie angegossen. In der Männerabteilung zu shoppen, hilft aber nicht nur dabei, eventuellen Größenfrust loszuwerden. Wer auf den angesagten Boyfriend-Look steht, der muss nun mal beim Boyfriend shoppen – das gilt vor allem für diese fünf Mode-Must-haves:

6 Tipps, mit denen ihr eure scheinbar langweilige, schwarze Jeans in Szene setzt

1. Hemden

Das weiße Hemd gehört zu den absoluten Klassikern und sollte auf keinen Fall in euerm Mode-Repertoire fehlen. Statt auf perfekt taillierte Modelle setzen wir allerdings auf eine weite Passform, überschnittene Schultern sowie überlange Ärmel – und steuern dafür schnurstracks die Herrenabteilung an. Businesshemden findet ihr dort das ganze Jahr über und in allen möglichen Farben und Mustern. Jetzt müsst ihr euer neues Lieblingsteil nur noch etwas aufknöpfen, lässig in die Skinnyjeans stecken und die Ärmel hochkrempeln – et voilá! Gleiches gilt auch für Holzfällerhemden. Auch die gibt es bei den Männern in unzähligen Ausführungen und in der Regel aus einem robusteren Material, was sie zum perfekten Alltagsbegleiter auch an kühleren Tagen macht. 

2. T-Shirts

Aber nicht nur für besagte Oberhemden solltet ihr die Herrenabteilung ansteuern, auch für einen neuen Schwung T-Shirts lohnt sich der Gang zum anderen Geschlecht. Denn: Nirgendwo shoppt ihr so einfach untaillierte Modelle, die so lässig aussehen, als wärt ihr geradewegs einem Modemagazin entsprungen. Ob mit Rundhals- oder V-Ausschnitt, mit längeren oder kürzeren Ärmeln – die Auswahl ist meist riesig und wird euch garantiert nicht enttäuschen. Übrigens sind nicht nur die Basic-Shirts der Männer eine Wucht. Wusstet ihr, dass ihr auch beim Thema Band-Shirts fündig werdet? Die lockeren Schnitte geben deinem Look im Nu einen 90er-Jahre-Touch – und was will man mehr?

3. Strickcardigans

Cardigans erleben derzeit ihr großes Revival und sind in aller Munde. Klar, dass auch wir in einen regelrechten Shopping-Rausch verfallen. Aber Achtung! Die richtig coolen Teile findet ihr in der Männerabteilung eurer Lieblingsstores. Sie sind weiter geschnitten, so dass bei kühlen Temperaturen auch euer Lieblingspullover noch locker Platz darunter findet, und meist ein wenig länger, was sie automatisch lässiger wirken lässt. Darüber hinaus ist die Wolle oftmals gröber und dicker – ihr könnt also davon ausgehen, dass ihr laaange Freude daran haben werdet. Wem das Modell dann doch etwas zu maskulin daherkommt, der legt einfach Hand an die Knöpfe an und ersetzt die schlichten Modelle durch etwas auffälligere mit Bling Bling und hat dadurch auch gleich noch ein echtes Unikat im Schrank hängen. 

4. Uhren

Wer sich ein bisschen Zeit nimmt und durch die verschiedenen Abteilungen stöbert, wird schnell feststellen: Herrenuhren sehen oft viel cooler aus als die Pendants der Damen. Der Grund ist die Größe der Ziffernblätter, die vor allem bei sehr schmalen Handgelenken einen lässigen Kontrast bilden. Weiterer Pluspunkt für die Herrenmodelle: Sie sind meist schlicht und ohne viel Schischi und daher perfekt für jeden Tag. Und keine Sorge, wenn der Umfang des Armbandes nicht passt. In wenigen Handgriffen kann dieses enger gemacht oder durch ein schmaleres ausgetauscht werden.

5. Weekender

Hand hoch, wer auf der Suche nach einer neuen Tasche schon mal die Herrenabteilung angesteuert hat. Zugegeben, wir bislang auch nicht – das werden wir jetzt aber schleunigst ändern. Denn vor allem, wenn ihr für euren nächsten Wochenendtrip eine neue Reisetasche braucht, lohnt sich der Weg zu den Männern. Die Weekender dort sind schlicht, perfekt aufgeteilt und – nicht zu verachten – oftmals günstiger als die Modelle in der Damenabteilung. Von dem ultracoolen Look, den sie erzeugen, mal abgesehen ...

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel