Diese Modekette schließt 60 Filialen

Sparkurs: Die Modekette Abercrombie & Fitch wird dieses Jahr 60 Stores in den USA schließen.

Abercrombie & Fitch macht in diesem Jahr 60 Shops dicht. Die Entscheidung wurde getroffen, da die Umsätze stark eingebrochen seien.

Laut Fashion United sei der Konzernumsatz im letzten Geschäftsjahr fünf Prozent unter dem Vorjahresniveau. In den USA sei er sogar um sieben Prozent gesunken und im Ausland um drei Prozent.

Da konnten anscheinend selbst die Diskussionen um "Size Zero", "Doppel Zero" und "Triple Zero" sowie die Aussage von CEO Mike Jeffries, er wolle nur "die coolen Kids" als Kunden haben, für nicht genug PR-Auftrieb sorgen, um Kunden zu locken. Zudem hat die Marke mit ihren zweifelhaften Schönheitsidealen und den Wirbel um Mini-Kleidergrößen einiges an Sympathiepunkten eingebüßt.

Aber darüber lässt sich nur spekulieren. Laut des Artikels werden in den 60 Filialen die Mietverträge nicht verlängert oder sie laufen aus.

Videoempfehlung:

Frau steht vor Kleiderschrank
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Abercrombie & Fitch Teaser
Zu "unsympathisch"? Diese Modekette schließt zahlreiche Filialen!

Sparkurs: Die Modekette Abercrombie & Fitch wird dieses Jahr 60 Stores in den USA schließen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden