VG-Wort Pixel

Beautytrick So machst du aus einem Puderbronzer ein Cremeprodukt

Bronzer
© Neirfy / Shutterstock
Die Mode- und Beauty-News des Tages im BRIGITTE-Ticker: Beautytrick: So macht ihr aus einem Puderbronzer ein Cremeprodukt +++ Rihanna: Sie trägt nun Koteletten +++ Hansaplast produziert seine Sensitive Pflaster ab sofort in zwei weiteren Hautfarben +++

Aktuelle Mode- und Beauty-News im BRIGITTE-Ticker:

30. Juli 2021

Beautytrick: So machst du aus einem Puderbronzer ein Cremeprodukt

Du hast die ganze Schublade voller Puderbronzer, willst im Sommer aber hin und wieder mal ein Cremeprodukt tragen? Dafür musst du nichtmal in ein neues Produkt investieren, es gibt nämlich einen simplen Trick, wie du in wenigen Sekunden ein Cremebronzer machen kannst – aus deinem Puder. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Make-up-Artist Stephanie Valentine zeigt diesen Trick auf ihrem TikTok-Account: Ihr braucht dafür nur einen Puderbronzer (im besten Falle einen, den ihr danach nicht mehr als Puderbronzer verwenden wollt) und ein Settingspray. Jetzt sprüht ihr einfach ein paar Mal in das Puder und verrührt beides mit einem dichter gebundenen Pinsel – und schon habt ihr euren eigenen Cremebronzer. Allerdings: Danach wird das Puderprodukt nicht mehr dieselbe Konsistenz haben wie vorher, selbst wenn es wieder trocknet. Seid euch dessen bewusst, bevor ihr nachher einem geliebten Produkt hinterher weint. 

29. Juli 2021

Rihanna: Sie trägt nun Koteletten

Dass Rihanna gerne mit ihren Haaren herumexperimentiert, wissen wir bereits. Doch bei diesem Look starren wir nur ungläubig auf unseren Bildschirm. Bei einem Foto-Shooting zeigt sich die Sängerin nun nämlich mit Koteletten a là Elvis Presley. Der Hairstyle, der aus den 60'er und 70'er Jahren stammt, war damals bei Männern sehr beliebt. Bringt Riri jetzt den Trend zurück – und zwar nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen? Wir können nur hoffen, dass der Frisuren-Trend an uns vorbeigeht, denn den Koteletten-Look haben wir wirklich nicht vermisst.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

29. Juli 2021

Hansaplast produziert Sensitive Pflaster in zwei weiteren Hautfarben

Eine Veränderung, die in die richtige Richtung geht: Das Hamburger Unternehmen Hansaplast produziert ab sofort seine Sensitive Pflaster in zwei weiteren Farben. Die Pflaster sind nun sowohl online als auch im Handel in "Medium" und "Dunkel" erhältlich. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

28. Juli 2021

Disco Brows: Der perfekte Make-up-Look für die nächste Party

Die US-amerikanische Visagistin löste mit ihrem Brow-Look regelrecht einen Hype aus. Auf ihrem neuestem Instagram Foto zeigt sich Megs Cahill nämlich mit glitzernden Augenbrauen. Dafür bringt die Visagistin ihre Augenbrauen erst mit einem Brow-Gel in Form, anschließend verdichtet sie ihre Augenbrauen mit einem feinen Augenbrauenstift. Und dann kreiert sie die Disco Brows, indem sie glitzernden Lidschatten auf ihre Augenbrauen presst. Damit der Look nicht zu extrem wird, zeichnet sie anschließend noch feine Härchen mit ihrem Augenbrauen-Stift nach. Ihre Fans zeigen sich von dem neuen Brow-Look begeistert. Unter dem Foto finden sich zahlreiche Kommentare wie: "Das muss ich ausprobieren" oder "Ich liebe den Look". Zugegebenermaßen: Für den Alltag können wir uns den Look nur schwer vorstellen. Aber für die nächste Party oder das nächste Festival finden wir die Disco Brows grandios – denn damit wird man garantiert zum Hingucker des Abends.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Verwendete Quelle: Instagram.com

jku / fde Brigitte

Mehr zum Thema