Bei dieser Modekette könnt ihr bald auch Brautkleider kaufen

Diese Modekette launcht 2017 seine erste Brautmoden-Kollektion. 

Günstige Hochzeitskleider scheinen im Trend zu sein – Nachdem bereits Asos 2016 eine eigene Kollektion für Braut- und Hochzeitsmode entworfen hat, ist es ab April nun auch für Topshop soweit, "Ja" zu den gehypten "Bridal Collections" zu sagen.

Die Kollektion des britischen Einzelhandelsunternehmens wird aus Kleidern für Bräute, Brautjungfern, sowie passenden Accessoires und Unterwäsche bestehen. Darunter sind fünf Brautkleider, die es ab 490 Euro zu kaufen geben wird – damit ist die Kollektion etwas hochpreisiger als die von Asos. Brautjungfernkleider werden bereits ab rund 120 Euro angeboten. Die Teile werden sowohl online als auch in ausgewählten Stores verkauft – die Hochzeits-Saison kann kommen!

Videoempfehlung:

Frisch verliebt und schon verlobt: Gibt es ein "zu früh"?
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Brautkleid
Bei dieser Modekette könnt ihr bald auch Brautkleider kaufen

Diese Modekette launcht 2017 seine erste Brautmoden-Kollektion.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden