Das sind die schönsten Brautkleider-Trends 2017

Brautkleider mit transparenten Details, romantischer Spitze und tiefen Rückenausschnitten liegen 2017 absolut im Trend. Hier kommen die schönsten Hochzeitskleider zur Inspiration.

Brautkleider 2017: Diese Schnitte liegen im Trend

Kleider in A-Linie, mit langer Schleppe oder vielen Tüll-Lagen: In den letzten Jahren haben wir so einige Schnitte gesehen, die mal mehr, mal weniger angesagt waren und fragen uns, auf welche Modelle wir uns in 2017 freuen dürfen. Auf der alljährlichen Bridal Fashion Week in New York zeigen die Designer weltweit ihre schönsten Kreationen und verraten ihren Betrachtern, was in der neuen Saison im Trend liegen wird. Mit dabei waren in diesem Jahr viele Hochzeitskleider im Meerjungfrauenstil, das heißt, das Kleid ist oben eng geschnitten und weitet sich ab Kniehöhe. Dieses Kleidermodell ist besonders feminin und feiert in dieser Saison sein Comeback.

Brautmode im Mermaid-Stil steht vor allem großen Frauen gut. Bei kleineren Kleidergrößen können die Kleider die Optik stauchen. Deshalb greifen sie 2017 besser zu Brautkleidern mit vielen Tüll-Lagen, die uns an "Cinderella" erinnern. Diese sind ebenfalls absolut angesagt und machen aus jeder Braut eine Prinzessin. In Kombination mit einer langen Schleppe wird es noch edler. Doch auch wer nicht so viel Schischi mag, kommt in der kommenden Hochzeitssaison auf seine Kosten. "Back to the Roots" (dt. Zurück zu den Wurzeln) war ein Motto der diesjährigen Modeschauen und das zeigt sich in ganz schlichten Kleidern aus Seide, die weder aufwendige Stickereien, noch zusätzliche transparente Einsätze oder Spitze beinhalten.

Brautkleider 2017: Diese Trends sind neu

Einiges, was wir zurzeit auf der Bridal Fashion Week sehen, erinnert uns an die Trends der vergangenen Saison. Dazu zählen Kleider mit viel Spitze: Unterschieden wird dabei in Hochzeitskleider, die von oben bis unten mit dem zarten Stoff besetzt sind, manche haben dagegen nur Oberteile oder vereinzelte Partien, die eingearbeitete Spitze aufweisen. Ein weiterer Trend, den wir noch aus 2016 kennen, sind tiefe Rückenausschnitte mit Wow-Faktor. Ob mit Perlenbesatz, Schleifen oder transparenten Einsätzen – Brautmode mit freier Rückeneinsicht haben uns verzaubert und wir freuen uns, dass uns dieser Trend noch lange begleiten wird. Die schönsten Kleider mit Rückenausschnitt findet ihr natürlich auch in unserer Galerie.

Neu sind in dieser Saison ganz moderne Schnitte. So sieht man in 2017 erstmals so viele Jumpsuits und Overalls auf Hochzeitsfeiern, wie noch nie. Außerdem wurde noch nie mehr Haut gezeigt. Die Designer überschlugen sich in diesem Jahr beinahe an Ideen, für sexy Brautkleider. Auch Modelle im Hippie-Stil, mit Fransen und ultrakurzen Röcken oder mit metallischen Akzenten waren unter den Designern schwer angesagt. Auch schön: Den Off-Shoulder Trend, den wir noch aus dem Sommer 2016 kennen, sehen wir nun auch an der Hochzeitsmode.

Welche Farben sind bei den Hochzeitskleidern 2017 Trend?

Klassisches Weiß wird natürlich auch im kommenden Jahr weit verbreitet sein. Auch in New York auf der Fashion Week konnte man die meisten Modelle in dieser hellen Farbe bewundern. Aber wenn es nach den Fashion-Gurus geht, werden wir in 2017 auch helle Pastelltöne, allen voran zartes Lila, auf der Hochzeitsmode sehen. Wer dem noch eins draufsetzen möchte, setzt auf florale Prints und kombiniert das Outfit mit Haarschmuck.

Ihr sucht noch nach eurem persönlichen Lieblings-Brautkleid für eure Hochzeit? Dann klickt euch durch die Galerie.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!