VG-Wort Pixel

Creme und Gold Darum lieben wir die Trend-Kombi der Pariser Haute-Couture-Woche

Streetstyle: Drei Frauen in Paris
© Edward Berthelot / Getty Images
In Sachen Inspiration hat uns Paris während der Haute-Couture-Woche nicht enttäuscht. Neben prächtigen Roben ist uns vor allem eine Farbkombination besonders ins Auge gestochen: Creme und Gold. Wie man den Trend richtig kombiniert, zeigen wir dir hier. 

Monochrome Looks waren im letzten Jahr nicht nur dank Kim Kardashian mega begehrt. Die einfarbigen Looks sind einfach und genial; viel brauchen sie nicht, man kann wenig falsch machen und trotzdem sieht jedes Outfit absolut durchgestylt aus. Doch sind wir einmal ehrlich – ein komplett cremefarbener Look kann dann doch etwas farblos wirken – außer man macht es wie die Fashionistas in Paris.  

Creme + Gold: Die Farbkombination liegt 2022 voll im Trend

Helle, cremefarbene Töne verbinden die meisten mit Sommer, Leichtigkeit und Wärme, da Materialien wie Leinen oder Seide vorrangig in der Sommermode verarbeitet werden. Fügt man dieser Farbe etwas Gold hinzu, wird der Effekt nur noch verstärkt. Es entstehen edle, zeitlose Looks, die uns in Erinnerungen an unseren letzten Strandspaziergang in der untergehenden Sonne schwelgen lassen. Wie bei jeder Style-Kombi kommt es aber auch hier auf die richtige Dosierung an. Wir haben in Paris genauer hingeschaut und zeigen euch, wie man die neue Trend-Farb-Kombi trägt. 

Stylische Accessoires in Gold

Bei der neuen Farb-Kombi geht es nämlich nicht darum, ein Outfit in Creme und Gold zu kreieren, vielmehr entscheidet man sich für eine Hauptfarbe und veredelt den Look mit kleinen Farbakzenten in der jeweils anderen Farbe. Am besten geht das durch kleine Accessoires. Das Model Mary Leest fügt zum Beispiel den Goldton nur in der Haarspange und Gürtelschnalle hinzu – kaum merklich, aber dennoch da. 

Cremefarbene Outfits lassen sich leicht mit goldenen Accessoires aufpeppen, das beweist Model Mary Leest. 
Cremefarbene Outfits lassen sich leicht mit goldenen Accessoires aufpeppen, das beweist Model Mary Leest. 
© Jeremy Moeller / Getty Images

Wer etwas mutiger sein möchte, setzt lieber auf eine goldene Handtasche oder Sonnenbrille oder spielt mit goldfarbenem Lidschatten. So lange eine Farbe dominiert, bleibt das Spannungsverhältnis der beiden Töne erhalten. 

Streetstyle: Frau mit cremefarbenem Blazer und goldener Handtasche
Die Fashionista Didi Stone weiß genau was angesagt ist. Mit cremefarbenem Blazer und goldener It-Bag besucht sie die Fendi-Show. 
© Jeremy Moeller / Getty Images

Auch Schuhe tragen wir jetzt in Creme und Gold

Das Luxuslabel Saint Laurent ist ebenfalls Fan der Kombi aus Creme und Gold. Die beliebten Stiefeletten mit dem goldenen Initialen-Absatz zählen schon länger zu den Must-haves der It-Girls. Aber nicht nur mit Heels entdecken wir den neuen Trend in Paris. Auch bequeme Sneaker erhalten durch die Farb-Kombi ein elegantes Update. 

Auch Schuhe werden in Paris jetzt in der Trend-Kombi Creme und Gold getragen. 
Auch Schuhe werden in Paris jetzt in der Trend-Kombi Creme und Gold getragen. 
© Edward Berthelot / Getty Images

Die futuristischen Turnschuhe sind perfekt für alle, die den Komfort von flachen Schuhen bevorzugen, aber genug vom sportlichen Alltagslook haben. 

Weitere Trends aus Paris

Du suchst noch stylische Inspiration? Den neusten Schmuck-Trend aus Paris findest du hier und die Beauty-Looks vom Runway hier

Brigitte

Mehr zum Thema