VG-Wort Pixel

Bye-bye, Cropped-Tops! Im Herbst überrascht der Trend mit diesem Twist

Frau trägt einen grauen Cropped-Sweater
© Christian Vierig / Getty Images
Bauchfrei ist zurück! Dieses Mal kommt der 90er-Jahre-Trend aber nicht in Form von T-Shirts und Tops, sondern von kuscheligen Pullovern mit kurzem Schnitt. 

Der Herbst steht vor der Tür und die Temperaturen sinken – was passt da besser, als die eigene Garderobe der neuen Jahreszeit anzupassen? Ein Teil sollte dabei auf gar keinen Fall fehlen: der Cropped-Sweater. Ja, ihr habt richtig gehört: Der Trend, der im Sommer omnipräsent war, setzt sich in der kühleren Jahreszeit fort. Der entscheidende Unterschied? Die neuen Styles kommen mit Ärmeln daher! Der Cropped-Sweater wird zum ultimativen Kleidungsstück für die Übergangszeit. Wir haben euch drei Styling-Ideen mitgebracht, die zeigen, wie ihr den Trend im Herbst kombinieren könnt.

Cropped Sweater im Lagenlook mit Blusen

Für alle, die den Cropped-Trend mitmachen, ihre Körpermitte aber nicht zum Fokus des Outfits machen wollen, eignet sich der Layering-Look besonders gut. Dabei wird der kurze Sweater einfach über einer Bluse getragen. Wenn der Kragen, die Ärmelbündchen und ein Stück des Saumes unter dem Cropped-Sweater hervor blitzen, seht ihr nicht nur stilsicher aus, sondern müsst auch nicht allzu viel nackte Haut preisgeben. Weiterer Vorteil des Lagenlooks: Bei kalten Temperaturen werdet ihr trotz des kurzen Oberteils schön warmgehalten. In Kombination mit einer weißen Bluse wirkt der Look elegant , so eignet er sich sogar für formelle Termine. Dazu könnt ihr etwa einen langen Wollmantel und Stiefeletten kombinieren. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Cropped Sweater in Kombination mit Kleidern

Auch zu Kleidern lässt sich der Cropped-Sweater toll kombinieren. Bei diesem Look hält der Pullover den Oberkörper warm, ohne den Blick auf das Kleid zu verdecken. Lange Kleider werden zusammen mit Boots herbsttauglich, bei kurzen Kleidern solltet ihr zusätzlich zu einer Strumpfhose greifen. Falls ihr keinen Cropped-Sweater im Schrank habt, könnt ihr für diese Styling-Variante zu einem längeren Pullover greifen, der auf Höhe der Taille geknotet wird. Dafür einfach ein Stück des Pullis mithilfe eines Haargummis zusammenbinden und den Knoten unter dem Bund des Oberteils verstecken. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die richtige Bundhöhe

Die Mutigen unter euch, die keine Angst haben, etwas Bauch zu zeigen, sollten bei der Zusammenstellung ihres Outfits darauf achten, welches Unterteils er dazu trägt. Hier eignen sich vor allem Modelle mit hohem Bund, da so nur ein kleiner Teil des Bauches frei ist. Ob klassische Jeans, eine elegante Stoffhose oder Strickrock: Bei der Wahl des Unterteils sind euch keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit einer lässigen Mom-Jeans und einer Cropped-Strickjacke?

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Auch wenn die Styling-Variante absolut im Trend liegt, bietet sie einen Nachteil: Bei viel Bewegung drohen ungewollte Einblicke, denn die kurzen Pullover verrutschen schnell. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann unter dem Cropped-Sweater zu einem Bandeau-Top greifen. Das sorgt nicht nur für extra Wärme, sondern stellt auch sicher, dass beim Tragen nichts schiefgehen kann.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Verwendete Quellen: instagram.com

Brigitte

Mehr zum Thema