VG-Wort Pixel

Laut Pinterest Das sind die Fashion-Trends für 2021

Mandy Bork
Mandy Bork
© Christian Vierig / Getty Images
Der Alltag hat sich für viele von uns verändert – und so auch die Art, wie wir uns kleiden. Welche Trends wir für 2021 auf unsere Shoppinglisten schreiben dürfen, verrät uns Pinterest. 

Vieles in unserem Leben ist digitaler geworden. So auch die Suche nach den neuesten Fashion-Trends. Immer häufiger lassen wir uns auf der heimischen Couch und beim Scrollen durch das Netz von unseren Lieblingsbloggern oder den unzähligen Fashion-Onlineshops inspirieren. Neben Instagram hat sich dabei auch Pinterest als Inspo-Quelle etabliert. Besonders beliebt ist dabei die übersichtliche Darstellung in Form von Pinnwänden – eine virtuelle Shoppingliste sozusagen.

Das soziale Netzwerk hat nun offenbart, welche Fashion-Trends dort am häufigsten gesucht, gepinnt und geteilt werden. Seid gespannt, hier kommen die vier angesagtesten Pinterest-Trends 2021!

Trend 1: Athflow

Ein Trend, der wohl bei vielen von uns Anklang finden wird, ist der sogenannte Athflow. Denn er setzt sich, wie der Name bereits verrät, aus Athleisure-Kleidungsstücken zusammen und ist daher besonders komfortabel. Wer jetzt eine Jogginganzug-Kombi aus den 90er Jahren vor Augen hat, den können wir beruhigen. Zwar steht der Komfort-Aspekt bei diesem Trend im Vordergrund, doch mehr als ein oder zwei sportliche Pieces solltest du in deinem Gesamt-Outfit nicht verwenden – sonst sieht es zu sehr nach Gym-Look aus. Wählst du beispielsweise eine bequeme, blickdichte schwarze Leggings sowie einen Hoodie (zum Beispiel in einem frühlingshaften Pastell-Ton), solltest du auf hochwertige Accessoires setzen. Creolen in Gold oder eine angesagte Chain-Kette sorgen für den Glam-Faktor. Ein Oversized-Blazer passt ebenfalls toll dazu! 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Trend 2: Selfmade-Looks

Bereits im letzten Jahr feierte der DIY-Trend sein Comeback. Immer mehr Menschen wurden mit Stricken, Häkeln & Co. in ihrer Freizeit kreativ. Doch es muss nicht unbedingt ein selbstgestrickter Pullover sein: Es reicht, wenn du einmal deinen Kleiderschrank durchforstet und nach Pieces Ausschau hältst, die vielleicht mit ein paar wenigen Handgriffen zurück zum absoluten It-Piece avancieren. So könntest du deine Jeansjacke mit Perlen verzieren oder deiner Jeans einen neuen Schnitt verpassen, indem du den Saum einkürzt oder ausfranst. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Trend 3: Cocooning

Ein weiterer Trend, der unsere Fashion-Herzen in diesem Jahr höher schlagen lässt, ist das Cocooning. Der Layering-Look 2.0 kombiniert kuschelige Pullover, Schals in Überlänge und Steppjacken im Oversized-Schnitt – nicht nur stylisch, sondern auch wärmend! Wer auch öfter mal kalte Füße bekommt, wird sich freuen: Auch kuschelige Slouch-Socken werten den Cocooning-Look auf. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Trend 4: Pastell-Töne

Zugegeben: Wirklich bahnbrechend sind Outfits aus Pastell-Tönen im Frühling und Sommer nicht. Aber nicht umsonst hat sich dieser Trend über die Jahre bewährt. Versprüht er doch auf Anhieb ein Gefühl von Frische, guter Laune und Sommer. Besonders beliebt sind laut Pinterest die Candy Colors als monochromer Look mit nur einer der Farben oder als Mix-and-Match-Outfit mit verschiedenen Pastell-Tönen. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Verwendete Quellen: Pinterest

Brigitte

Mehr zum Thema