VG-Wort Pixel

Wow! Das ist der mutigste Braut-Trend seit Langem

Brautkleider mit Farbverlauf: Frau im Hochzeitskleid
© Rafinaded / Instagram
Auf Instagram haben wir einen der neuesten Trends in Sachen Hochzeitskleider entdeckt: Brautkleider mit Farbverlauf. Ziemlich außergewöhnlich, aber auch ziemlich stylisch!

Eigentlich für Bräute ja ein No-Go: Hochzeitskleider mit Farbe versehen. Hin und wieder können wir zwar eins in Rot oder hellem Rosa begutachten, doch das untere Drittel eines Kleides in (Pastell)-Farben wie Gelb, Blau oder Lila zu färben, ist dann doch ziemlich ungewöhnlich. Unter dem Hashtag #dipdyeweddingdress finden wir viele Inspirationen zu dem - naja sagen wir mal- mutigen Trend.

Dip Dye Weddingdresses

Dabei kommt er ursprünglich aus der Beauty: Schon vor ein paar Jahren wurden die Haarspitzen in schillerndste Farben getunkt. Dass dieser Trend nun auch auf Hochzeitskleider übertragen wurde, ist schon ziemlich besonders, aber nicht weniger schön. 

Denn eins ist mit diesem Kleid sicher: Solch ein außergewöhnliches Stück werden nicht viele Bräute besitzen. Mit den zarten Farben im unteren Drittel schafft man es defintiv, sich von der Masse abzusetzen. Und noch einen weiteren Vorteil bieten die ausgefallenen Kleider: Schmutz kann so ein wenig vertuscht werden. Perfekt also für alle, die eine Hippie-Hochzeit oder ein Fest auf dem Land planen. 

Aber aufgepasst: Von Färbeaktionen im Alleingang ist abzuraten. Lasst euch das Hochzeitskleid lieber professionell einfärben. So kann bei dem teuren Brautkleid garantiert nichts schief gehen.

Hier kommen die schönsten Inspirationen zu Brautkleidern mit Farbverlauf:

Text: KaHe

Mehr zum Thema