VG-Wort Pixel

Warum Stars und Blogger plötzlich DIESES Shirt tragen

Warum Stars und Sternchen plötzlich in Feministen-Shirts herumlaufen? Wir klären auf!

Spätestens seit dem Women's March ist dieses Shirt in den Fokus gerückt: Das Statement-T-Shirt des französischen Haute Couture-Labels Dior trägt die Aufschrift "We Should All Be Feminists" (zu deutsch: "Wir sollten alle Feministen sein"). Viele Prominente trugen es auf dem Protestmarsch in Washington D.C. am 21. Januar 2017. Ob Rihanna, die hochschwangere Schauspielerin Nathalie Portmann oder Bloggerin Chiara Ferragni - sie alle posteten Fotos von sich im Feministen-Shirt:

Die Geschichte hinter dem Shirt:

Maria Grazia Chiuri, neue Chefdesignerin bei Dior, hat das Statement-Oberteil bereits im Herbst in ihrer Kollektion für Frühling 2017 in Paris präsentiert. Die provokanten Sätze sollten - na klar - mehr Aufmerksamkeit für die Marke schaffen. Hat geklappt! 1,8 Millionen Menschen haben allein das Foto geliked, das Rihanna auf ihrem Instagram-Profil hochgeladen hat. Auch Schauspielerin Jennifer Lawrence trägt auf dem Cover der aktuellen Ausgabe der deutschen Harper's Bazaar dieses Shirt. 

Vorbei die Zeiten, in denen der Dior-Slogan noch unschuldig hingehaucht "J'adore" lautete. Chiuri inszeniert die Frau als stark und unabhängig, immer bereit, offen ihre Meinung zu sagen. Nur bei dem Preis kann man mal kurz stutzen: Ca. 500 Euro müssen nämlich für das Jersey-Teil hingeblättert werden - dafür gibt es die Attitüde dann umsonst dazu.

Videoempfehlung:

Link


Mehr zum Thema