Forever 21 meldet Insolvenz an

Um das beliebte US-Modelabel Forever 21 scheint es nicht gut zu stehen. Das Modelabel zieht die Reißleine.

Diese Nachricht wird viele Fashion-Fans sicher schockieren: Das amerikanische Modelabel Forever 21 hat Insolvenz angemeldet und Gläubigerschutz beantragt. Allein in den USA sollen 178 Filialen geschlossen werden.

Unfassbare Summen! So viel Geld gaben die Royals 2018 für ihre Outfits aus 😳

Forever 21: Nur noch ein Store in Deutschland

Und wie sieht es in Deutschland aus? Gute Frage! Von einst sieben Filialen in Deutschland ist aktuell nur noch der Standort in Berlin übrig geblieben. Einen Onlineshop gibt es natürlich auch. Ob diese Filiale geschlossen wird, ist aktuell nicht bekannt. Das Unternehmen hat lediglich mitgeteilt, dass auch Standorte in Europa und Asien abgegeben werden sollen. Wer sich also noch etwas von Forever 21 zulegen will, der sollte schnell handeln. Sicher ist sicher. 

Wie geht es weiter?

Jahrelang war die Modekette sehr erfolgreich. Doch das wachsende Bewusstsein für nachhaltig und fair produzierte Kleidung sowie Arbeitsbedingungen bei den Käufern bringt Labels wie Forever 21 in Bedrängnis. Wie es mit dem Unternehmen nun weitergeht, wird sich zeigen. Unter Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Insolvenzrechts kann ein Unternehmen umgebaut werden und mit seinen Gläubigern neu verhandeln.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!