5 Tipps für das perfekte Instagram-Bild

Wie macht man eigentlich das perfekte Instagram-Bild? Und was ist dabei zu beachten? Hier sind 5 heiße Tipps von unserer Profi-Bloggerin Vicky - Likes garantiert!

1. Vogel-Perspektive

Ob Essen, Schuhe oder ein schönes Arrangement von Schmuck: Fotografiert die Sachen aus der Vogel-Perspektive. Das sieht besonders schön aus und aus dieser Sicht bleibt dem Betrachter kein Detail verborgen.

2. Selfie-Time

Ich selbst bin kein großer Fan davon, Selfies zu machen. Aber ab und zu habe ich auch diesen Moment, in dem das Licht top ist und man als Blogger einfach nicht anders kann, als drauf los zu knipsen. Blogger rufen dann auch gerne mal ihren Mädels zu: "Omg, hier ist der perfekte Selfie-Spot!" Macht an diesem Spot ruhig 20-30 Fotos, um danach dann das perfekte Bild für euch auszuwählen.

3. Beine und Schuhe

Beine und Schuhe funktionieren auf Instagram immer super. Setzt euch auf eine Bank oder einen Stein, wenn euch der Boden gefällt und los geht's. Im Stehen funktioniert das Motiv ebenfalls. Ein cleaner und einheitlicher oder symmetrischer Untergrund ist dafür besonders gut geeignet.

4. Tageslicht

Das Licht von draußen ist immer am besten für eure Bilder. Achtet also darauf, helle Fotos zu machen, das gilt auch für Selfies. Gegenlicht sollte mit der Handy-Cam gemieden werden, weil das Motiv dann meistens zu dunkel wird.

5. Klare Linien

Für Landschaft- und Interiour-Fotos gibt es viele Gelegenheiten, die ihr nutzen solltet. Achtet auf eine klare Linie, Parallelen zum Bildrand sollten bereits vor der Aufnahme bedacht werden, sodass eine grafische Ausrichtung entsteht. Gebäude, deren Struktur in Kontrast zur Umwelt stehen, wie hier, eignen sich hervorragend als Motiv.


Teaser: Shutterstock / nenetus
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!