H&M verkündet neue Designer-Kooperation mit Erdem

Designer Erdem Moralioglu und das H&M Team

H&M gibt die nächste Designer-Kollaboration bekannt: Nach Versace, Maison Margiela und Co. hängen bald die Kreationen von "Erdem" in den Läden der Schweden.

Erdem: Lieblingslabel von Pippa Middleton 

Nicht nur Pippa Middleton vertraut dem britischen Modehaus Erdem in Sachen Kleiderwahl. Das Label von Designer Erdem Moralioglu ist bekannt für traumhafte Roben und atemberaubenden Drucke. Nun wird Erdem also seine Kreationen beim Bekleidungsriesen H&M präsentieren.

Erdem entwirft Damen- und Herrenkollektion

Für H&M hat Erdem eine Kollektion für Damen und - zum allerersten Mal überhaupt - auch eine für Herren entworfen. Erdem vereint in seinen Kreationen historische Bezüge und persönliche Geschichten und glaubt an die Kraft der Schönheit.

Der Designer selbst sagt zu der Kollaboration mit H&M: 

Ich bin so froh, mit H&M zusammenzuarbeiten und meine Arbeit auf einer ganz neuen Ebene entdecken zu können. Dazu zählt auch eine Kollektion für Herren – eine erstmalige Erfahrung für mich. Und es ist enorm spannend, mit Baz Luhrmann zu arbeiten, einem der wichtigsten Erzähler unserer Zeit.

Startschuss im November

Den 2. November 2017 sollten sich alle Fashion Victims rot im Kalender anstreichen, denn dann ist die Kollektion in ausgewählten H&M-Stores und Online erhältlich.

Seht hier den Teaser zur Kollektion ERDEM X H&M:


Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Mode & Beauty - Newsletter

    Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    H&M Logo Designer-Kollaboration
    Endlich: H&M verkündet neue Designer-Kooperation

    H&M gibt die nächste Designer-Kollaboration bekannt: Nach Versace, Maison Margiela und Co. hängen bald die Kreationen von "Erdem" in den Läden der Schweden.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden