VG-Wort Pixel

Hemdjacken – die Trendjacken, die wir alle im Frühling tragen

Hemdjacken – die Trendjacken für den Frühling
© Imaxtree
Die perfekte Übergangsjacke? Wir haben sie gefunden! Dieses eine Modell werden wir diesem Frühling einfach überall und an jedem sehen.

Auch, wenn die Temperaturen im Frühling (hoffentlich!) steigen, können wir nicht auf eine Jacke verzichten. Warum auch? Die sehen sooo stylisch aus. Diesen Frühling setzen wir Fashionistas allerdings auf ein ganz bestimmtes Modell. Vielleicht habt ihr es sogar schon im Schrank?!

Hemdjacken – unsere Frühlingsliebe

Hemdjacken, Blusenjacken, Überhemden – unser Frühlingstrend hat gleich mehrere Namen. Ganz egal, wie ihr ihn nennen wollt, hauptsache ihr habt mindestens ein Teil im Kleiderschrank. Die lässigen Hemdjacken eignen sich vor allem deshalb für den Frühling, weil ihr sie quasi über alles darüberziehen könnt. Über Tops, Bodys, Shirts und sogar leichte Sweatshirts.

Erkennungsmerkmal der Hemdjacken (oder Blusenjacken/Überhemden) sind natürlich die ikonischen Brusttaschen, die wir bei klassischen Hemden oft sehen. Das verleiht unserem Look direkt den angesagten Utility-Style. Sehr einfach, aber sehr effektiv. Außerdem sind die meisten Hemdjacken zum Knöpfen – entweder mit Druckknöpfen oder der klassischen Variante. Ihr könnt sie am besten offen tragen, das sieht richtig lässig aus! So kommt außerdem das Shirt darunter bestens zur Geltung. Oder ihr tragt sie ganz lässig über den Schultern, dann sieht der Look nicht so "robust" aus. 

Das passt dazu

Meistens kommen die Hemdjacken in Jeansstoffen, Jacquard oder Baumwolle daher. Mit Basicfarben wie Beige, Schwarz oder Khaki könnt ihr zum Beispiel nichts falsch machen. Wer mehr will, der setzt auf coole Karomuster oder Lederoptik. Das kommt beides gut! Für einen gelungenen Stilbruch dürfen die Schuhe gern ein bisschen Absatz haben, unsere Favoriten sind Cowboy Boots, Schaftstiefel mit Blockabsatz und Stiefeletten. Auch Sneaker und Combat Boots passen zu den Hemdjacken – dann wird der Look allerdings wieder lässig und edgy. Wer das ein wenig verhindern will, der kann die Hemdjacken auch mit einem Gürtel in der Taille zusammenbinden. Das geht einfach immer!


Mehr zum Thema