Nie wieder beige Pumps? Das sind Kates neue Lieblingsschuhe

Auch Royals haben Lieblingsteile - doch die beigefarben Pumps von Herzogin Catherine scheinen Geschichte zu sein. Sie hat sie gegen diese Schuhe ersetzt.

Ganz egal, in welchem Outfit Herzogin Kate in der Öffentlichkeit auftaucht - alle wollen es haben. Allerdings hat die Frau von Prinz William wie jede von uns auch ein paar Lieblingsteile, die sie immer wieder trägt. Eines davon: Ihre beigefarbenen Pumps des britischen Labels LK Bennett. Doch die scheinen jetzt Geschichte zu sein, denn die Herzogin trägt jetzt nur noch diese Hingucker an den Füßen - und geht dabei mit den aktuellen Herbsttrends.

Primark bietet edle Designer-Tasche für 8 Euro

Das sind Kates neue Lieblinge

Falls ihr jetzt einen Schock bekommen habt: Nein, sie trägt keine weißen Stiefel. Auch, wenn die total angesagt sind in dieser Saison. Die sehen natürlich nicht wirklich royal aus, deshalb ist Catherine auf einen anderen Trend ausgewichen - Beerentöne. Genau genommen sind es burgunderfarbene Pumps aus Samt von Jimmy Choo. 

Wir lieben sie: Kates neuen Lieblingsschuhe in einem tollen Burgunderton.

Die Pumps hat Kate auch bei der Hochzeit von Eugenie getragen - aber nicht nur da. Auch bei einem Besuch des "V&A Photography Centre" hat sie die High Heels in Kombination mit einem karierten Kleid von Erdem getragen. Ein ganz klares Zeichen dafür, dass diese Schuhe wirklich bequem sein müssen und Kate sie ganz offensichtlich liebt. Und mal ehrlich, wer kann ihr das verübeln?

Kate beweist ihr Händchen für Mode

Mit den Samtschuhen in dem dunkeln Burgunder-Ton trifft die Herzogin mit ihrem Trendgespür genau ins Schwarze. Beeren- und Rottöne sind im Herbst nämlich DIE absoluten Trendfarben. Kate selbst trägt natürlich Designerschuhe - aber keine Sorge. Da die Töne aktuell so angesagt sind, bekommt ihr ähnliche Modelle auch für weniger Geld. Wer sich mit den Samtpumps noch nicht zu 100 Prozent sicher ist, der kann also erstmal testen. Schließlich müsst ihr auch den ganzen Tag darauf laufen ... 

Wer sich trotzdem nicht an Kates 12-Zentimeter-Absätze traut, für den sind Kitten Heels oder flache Ankle Boots eine perfekte Alternative. Hauptsache Farbe und Optik stimmen - und schon könnt ihr Kates Looks nachstylen. Denn die passen ebenso zu Kleidern - und natürlich auch zu Jeans und Co. 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!