Die neuen Hochzeitskleider von Sessùn

Ab März 2017 gibt es die neuen Hochzeitskleider des französischen It-Labels Sessùn. Die Kollektion ist traumhaft schön - und bezahlbar.

jm

Sessùn Wedding: Die neue Kollektion 2017

Wir kennen - und schätzen - das französische Label Sessùn als verlässliche Anlaufstelle für schöne Sommerkleider, lässigen Strick, tolle Mäntel und Ethno-Accessoires. Die Teile sind in der Regel keine Schnäppchen, aber dafür etwas Besonderes. Sie transportieren dieses gewisse französische Etwas, eine unbeschwerte Leichtigkeit und eine Prise Hippie-Flair. Wenig überraschend also, dass uns auch die Hochzeitskleider der Franzosen bezaubern. Bereits zum dritten Mal bringt Sessùn eine Wedding-Kollektion heraus. Wem die klassischen Kleider in Brautmodegeschäften zu förmlich und steif sind, der findet hier spannende Alternativen: hauchzarte Kleider mit transparenten Einsätzen oder dünnen Spaghettiträgern, superkurze Minikleider, lange Röcke mit Stickereien, transparente Blusen und coole Capes. Viele Kleider überraschen mit besonderen Details, etwa Federschmuck an den Trägern, eleganten Volants, überkreuzten Rückenträgern oder einem verspielten Schmuck-Verschluss am Rücken.

Die Kleider lassen uns von unkonventionellen Hochzeiten am Meer träumen, von durchtanzten Sommernächten und der ganz großen Liebe. Die stimmungsvollen Lookbook-Bilder tun ihr Übriges, um uns mitten im Dezember in Heiratslaune zu versetzen. Und weil die meisten Modelle zwar besonders, aber eher unprätentiös aussehen, können sie nach der Hochzeit auch ziemlich gut alltagstauglich kombiniert werden.

Während viele klassische Hochzeitskleider mit Preisen bis zu 2.000 Euro zu Buche schlagen, sind die Modelle von Sessùn erstaunlich bezahlbar. Die Kleider, die ab März 2017 erhältlich sein werden, sollen zwischen 195 und 299 Euro kosten. Ein Geheimtipp für alle, die nächstes Jahr ihre Hochzeit planen, nicht zu viel Geld für ihr Kleid ausgeben möchten und trotzdem bezaubernd aussehen wollen.

Themen in diesem Artikel