Klassische Looks in Camel

Wer Camel trägt, hat die Gelassenheit für sich gepachtet. Kein anderer Ton ist so zeitlos, relaxt und elegant.

Was geht mich das an?

Mit einem sandfarbenen Mantel kann man einfach nichts falsch machen. Von Patrizia Pepe, doppelreihig geknöpft, mit Gürtel und Spatenkragen, ca. 416 Euro. Cremefarbene, weit geschnittene Marlenehose: More & More, ca. 80 Euro. Strickjacke: Luisa Cerano, ca. 175 Euro. Schuhe: Hogan.

Na und?

Für alle, die die Coolness für sich gepachtet haben. Cognacfarbene, taillierte Lederjacke mit zwei Brusttaschen und lederbesetzten Knöpfen: Mexx, ca. 270 Euro.

Mir doch egal...

In diesem Outfit kann einen gar nichts mehr erschüttern. Karamellfarbene Strickjacke mit Mohair: Schumacher, ca. 250 Euro. Knielanges, eng anliegendes Rollkragenkleid aus Kaschmir: Iris von Arnim, ca. 420 Euro.

Macht doch nichts!

Dies ist der Look, um Nachsicht zu üben: eine überlegene Kombination aus klassischer Streifenbluse (Donaldson, ca. 156 Euro) und Bolerojäckchen (Hallhuber, ca. 60 Euro). Passt zum Rock genauso gut wie zur Marlenehose.

Und wen interessiert das?

Sich einfach mal keine Gedanken machen. Um nichts. Und trotzdem gut dabei aussehen. Zeitloser, einreihig geknöpfter Mantel mit Reverskragen: Gerry Weber, ca. 190 Euro. Überlanger V-Ausschnitt-Pulli in Mini-Optik: Piazza Sempione, ca. 490 Euro.

Produktion: Isabelle Thiry Fotos: Frederik March Frisuren und Make-up: Agnesha Kollien BRIGITTE Heft 01/2006
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!