VG-Wort Pixel

Ultimative Boss Babes Diese Labels wurden von starken Frauen gegründet

Ultimative Boss Babes: Diese Labels wurden von starken Frauen gegründet
© nalasu / Instagram
Starke Frauen haben Power – aber manchmal bleiben auch sie im Hintergrund. Wir stellen euch acht Labels vor, die von starken Frauen gegründet wurden.

Huda Beauty

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mit nur 10.000 Dollar startete Huda Kattan ihr eigenes Business – und zwar mit falschen Wimpern. Das Geld hatte sie sich damals sogar von ihrer Schwester geliehen. Heute ist die 37-Jährige mehr also 600-Millionen-Dollar schwer und ihre Beauty-Marke wird weltweit verkauft. Ein Boss Babe, wie es im Buche steht. Passend dazu gibts sogar ein Produkt: Das Resting Boss Face Setting Spray. 

Chiara Ferragni

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie ist DIE Influencerin und ihre Taschensammlung ist so groß, dass wir am liebsten in diesem Schrank leben würden: Chiara Ferragni hat es nicht nur geschafft, sich selbst als Marke zu platzieren, sondern auch ihre eigene Modemarke auf die Beine gestellt. Wer also nur für einen Moment in die Welt der schönen Italienerin abtauchen will, der kann das mit der Chiara Ferragni Collection. Die Teile sind definitiv ICONIC. 

OH APRIL

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Carmen Kroll – die bei Instagram vor allem unter dem Namen Carmushka bekannt ist – war eine der ersten Influencerinnen, die ihr eigenes Modelabel gegründet hat. Erfolgreich! Gemeinsam mit Julia Zwingenberg hat sie 2018 OH APRIL gegründet. Die Message: Essential-Pieces für unangestrengte Powerfrauen (wie sie). 

Trinny London

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Trinny Woodall ist Makeover-Expertin im britischen Fernsehen. Seit 20 Jahren hilft sie Frauen auf der ganzen Welt dabei, ihren eigenen Style zu finden. Währenddessen bastelte sie an ihrem eigenen, persönlichen Make-Up-Set. Auf der Suche nach dem richtigen Ton und der perfekten Konsistenz mischte sie Grundierungen mit Flüssigkeit, kombinierte unterschiedlichste Produkte zu einem. Das Ergebnis: die Make-up-Marke Trinny London. Sie vereint Pflege mit Cremeprodukten, um uns dabei zu unterstützen, uns ein bisschen wohler zu fühlen – und dabei immer noch ganz wir selbst zu sein.

Vera Wang

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Bevor Vera Wang ihr eigenes Label gründete war sie eigentlich Moderedakteurin bei der amerikanischen VOGUE. Mit gerade einmal 23 Jahren war sie die jüngste Redakteurin in der Geschichte der VOGUE. Ende der 80er-Jahre war Vera Wang auf der Suche nach dem perfekten Brautkleid für ihre Hochzeit. Als sie nach ewiger Suche nicht das richtige Kleid fand, entwarf sie es einfach selbst. Und so wurde die Idee für ihr eigenes Label geboren. Bis heute ist Vera Wang ist vor allem für ihre stilvollen Brautkleider bekannt. Sie revolutionierte den teilweise kitschigen Brautmoden Markt mit leiser Extravaganz.

aim'n sportswear

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

aim'n ist eine schwedische Activewear-Marke, die von Frauen für Frauen gegründet wurde. Genauer gesagt von den beiden Schwedinnen Tekla und Helen. Die beiden hatten den Traum einer Sportkollektion, die andere motiviert und stärkt. Daher auch der Name der Marke. Mit ihren Kollektionen möchten sie alle Frauen auf der Welt inspirieren und motivieren, an ihre Träume zu glauben. Erfolg kommt vom Glück und nicht umgekehrt.

ANNA Inspiring Jewellery

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die gebürtige Weißrussin Anna heißt nicht nur so wie ihre Schmuckmarke, sie ist auch nach wie vor der kreative Kopf mit eisernem Willen dahinter. ANNA Inspiring Jewellery wird mit viel Liebe in der hauseigenen Werkstatt in Wien angefertigt. Noch etwas macht die Stücke ganz besonders wertvoll: Botschaften der Liebe, Freude, Hoffnung und Kraft, die durch die Form des Schmuckstücks oder eine Gravur zum Ausdruck kommen.

WEAT

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

WEAT Gründerin Nina Sieber hatte zwei Kindheitsträume: entweder wollte sie Designerin werden oder eines Tages ein Tierheim eröffnen. Ihr ahnt es sicher schon – letzteres ist der Fall. Als Nina 2017 WEAT gründet, konzentriert sie sich auf ein Produkt, dass uns jeden Tag begleitet: Handtaschen. Damals gibt wenige Labels, die hochwertige Designertaschen im erschwinglichen Preissegment anbieten.Tragbarkeit, Multifunktionalität und eine Portion Style bilden die Säulen ihres Designertaschenlabels WEAT. WEAT steht übrigens für We Eat Avocado Toast. Das neuste Projekt der jungen Unternehmerin: 10 Prozent des Nettoerlöses von der "Rio Shoulder Bag" werden an ein ausgewähltes Tierschutzprojekt gespendet.


Mehr zum Thema