Bitte nicht! Die Leggings unter Rock und Kleid sind zurück

In Paris zelebriert Céline die Leggings unter Kleidern und Röcken. Wir bekommen bei diesem Trend einfach nur Gänsehaut.

Es gibt Trends, die sind neu, noch nie da gewesen und ziehen uns in ihren Bann. Oder eben nicht. Dann gibt es Trends, die Nostalgie in uns wecken. Es gibt aber auch jene Trends, die im Alltag bereits so durchgenudelt und schlecht kombiniert wurden, dass das Trauma zu tief sitzt, als dass eine modische Neuinterpretation möglich wäre.

Die Leggings feierten bei der Modewoche in Paris jetzt offiziell ihr Comeback. Gesehen bei der Fashion-Show von Céline, trugen die Models unter ihren zarten Kleidern die abgeschnittene Strumpfhose, die definitiv in die Kategorie "Bitte nicht und niemals mehr" fällt. Viel zu oft haben wir sie im Everday-Life bereits an Beinen und Popos gesehen, die besser eine schlabberige Jogginghose vertragen hätten, viel zu selten in schöner Kombination und viel zu sehr erinnernd an unsere ersten kalten Partynächte im Winter, an denen wir unbedingt den kurzen Rock anziehen wollten und die fancy Leggings der Strumpfhose für einen schönen Fuß in den roten Peeptoes vorgezogen haben.

Sind wir ehrlich, dieses No-Go-Piece haben wir doch schon lange aus unseren Mode-Herzen verbannt. Und nun soll es wieder offiziell vorführbar sein? Wir denken, das Leggings-Trauma sitzt zu tief und ist irreparabel.

Keine Alternative zur Strumpfhose

Was gerade bei Céline auf den Laufstegen zelebriert wurde, ist für uns ein in Paris zum Leben erweckter Albtraum. Man könnte zwar meinen, dass die Kombination der Horror-Hose zu Rock und Kleid die Problemzönchen perfekt kaschiert. Aber das abrupte Enden des Stretchstoffes auf Knöchelhöhe stört das Komplettbild eines Looks. Man erwartet eine Strumpfhose zum Kleid. Oder eben nackte Beine. Aber wir sehen stattdessen ein irritierendes Stück Haut zwischen Schuhen und Stoff und fragen uns verdutzt: Warum?!

Wenn Kleid über Beinkleid, dann bitte nur in Gestalt einer Jeans oder Stoffhose. Aber sich gegen (Strumpf-)Hose und für das Un-Kleidungsstück Leggings zu entscheiden, wirkt wie ein unentschlossenes Mittelding, eine Zwischenlösung, nichts halbes und nichts ganzes und vor allem: Sie sehen einfach nicht gut aus! Auch wenn die Knöchel-Länge an den mageren Models von Paris einigermaßen für uns zu verkraften ist, sollten wir uns ausmalen, wie dieser Trend in unseren Alltag übersetzt aussieht: Denn meistens wird es dann der Jeansrock zu wadenlanger Leggings mit Ballerinas.

Zusammengefasst ist die Stretch-Hose unter Kleid und Rock keine Alternative – sie zerstört jede weibliche Proportion und staucht den gesamten Look. Etwas gutes hat dieser "Trend" von der Céline-Show allerdings: Uns wurde noch einmal ins Gedächtnis gerufen, dass wir nicht einmal ansatzweise auf die Idee kommen sollten, diese Horror-Kombi auszuprobieren.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!