VG-Wort Pixel

London Fashion Week Die Trends vom Laufsteg

Model bei der Modenschau von Paul & Joe
Model bei der Modenschau von Paul & Joe
© TOLGA AKMEN / Getty Images
New York hat den modischen Staffelstab an London übergeben. In den letzten Tagen zeigten die Briten im Rahmen der Londoner Fashion Week ihre neuen Kollektionen.

Nachdem New York ein grandioser Auftakt der "Back to Normal"-Fashion Week gelang, zeigten nun die Londoner Labels ihre neuen Designs. Und auch, wenn wir modische Lieblinge wie Burberry oder Stella McCartney aufgrund der Corona-Pandemie auf dem Schauenplan auch in dieser Saison vergebens suchten, begeisterte London mit neuen Trends und der unverkennbaren britischen Coolness.

Sharing is caring

Von oversized Blazern bis zur lässigen Anzughose – Victoria Beckham spielt bei ihrer Frühjahr-/ Sommerkollektion mit maskulinen Schnitten und der Idee einer „Pärchen-Garderobe“. Für unsere neue Office-Wear wühlen wir also im Kleiderschrank unserer besseren Hälfte nach XXL-Hemden und coolen Jacketts. Doch keine Angst, wer den David zu seiner persönlichen Victoria noch nicht gefunden hat, shoppt die neuen It-Pieces einfach in der Männerabteilung.

Victoria Beckham setzt auf lockere Schnitte.
Victoria Beckham setzt auf lockere Schnitte.
© Imaxtree

Da fehlt doch was!

Neee, wir tragen unsere Outfits nächsten Sommer mit Löchern … ääähhCut-Outs! Bereits in diesem Jahr freundeten wir uns mit dem sexy Trend an. Nun legen wir noch eine Schippe drauf. Die Ausschnitte werden größer, sexyer und ziehen sich teilweise durch komplette Designs.

Cut-Outs waren ein großes Thema bei Designer David Koma.
Cut-Outs waren ein großes Thema bei Designer David Koma.
© Imaxtree

Bist du's, Lady Whistledown?

Der letzte Winter war kalt, die Abende lang. Doch es gab eine Serie, die uns alle durch die harte Zeit des Lockdowns geholfen hat: Bridgerton! Puffärmel, florale Strukturen und jede Menge Pastelltöne scheinen nicht nur bei dem Netflix-Hit, sondern auch auf den Laufstegen von SimoneRocha oder Paul & Joe total angesagt zu sein. Und auch, wenn wir leider nicht auf dem Weg zu einem Ball des Dukes sind, können wir die femininen Schnitte ganz einfach in unseren Alltag integrieren und einen verspielten und eleganten Look kreieren.

Simone Rocha mochte es verspielt.
Paul & Joe mögen es floral.
© Imaxtree

Under Where?

Bereits in New York setzen Designer wie Michael Kors bei den neuen Kollektionen auf das Motto: Oberteil? Wird tendenziell überbewertet! Während wir in New York heiße Kombinationen aus BH und engen Pencilskirts zu Gesicht bekamen, lassen es die Londoner lässiger, aber nicht weniger sexy angehen. In Kombination mit einem weiten Powersuit, mit transparenten Einsätzen oder – aktuell ganz angesagt – im asymmetrischen Schnitt bekommen BHs endlich die Aufmerksamkeit, die sie verdient haben!

Model auf dem Laufsteg von Dojaka.
Model auf dem Laufsteg von Dojaka.
© Imaxtree


Verwendete Quellen: eigene Recherche

  

Brigitte

Mehr zum Thema