Mehr davon, bitte! 56-Jährige modelt für Dessous-Hersteller

In der neuen Kampagne von Lonely Lingerie zeigt sich eine 56-Jährige fast nackt und unretuschiert. Finden wir super!

Normalerweise dürfen Models keine Dehnungsstreifen, Speckröllchen und sonstige vermeintliche Makel haben. Ganz zu schweigen von Falten und grauen Haaren. Dessous-Labels wie Victoria’s Secret verstärken durch ihr perfektes Image den Druck um das vermeintlich makellose Aussehen.

Das unkonventionelle Unterwäsche-Label Lonely Lingerie geht da andere Wege! Es zeigt normale Frauen in ihren Spitzen-Dessous und kommt dabei ganz ohne Retusche und die konventionellen Schönheitsideale aus. Schon im letzten Jahr haben wir das Dessous-Label Lonely Lingerie vorgestellt.

Ein 56-jähriges Testimonial in knappem Stoff 

Die neue Kampagne traut sich noch ein wenig mehr: Die Bilder zeigen die wunderschönen BH’s und Höschen an Mercy Brewer, einer 56-Jährigen mit ergrautem Schopf. Sie ist das neue Testimonial des neuseeländischen Labels und macht dabei eine großartige Figur – jenseits des üblichen Modelalters. Und genau das macht den Reiz  aus: Zu sehen, dass die sexy Lingerie auch Frauen mit normalen Figuren steht und in jedem Alter getragen werden kann!

Die Designerin von Lonely Lingerie, Helene Morris, bezeichnet ihr Label als eines, „das für Frauen geschaffen wurde, die Lingerie wie ein Liebesbrief an sich selbst betrachten“. Hach, schöner könnte man es doch nicht ausdrücken! Wir sind verzückt von so viel Selbstachtung und Liebe, wie sie auch in den neuen Kampagnenbildern zu sehen sind:

Videoempfehlung:

Bloggerin kämpft für natürliche Schönheit und Akzeptanz
KaHe
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!