Die 10 häufigsten Mode-Fragen bei Google – und die passenden Antworten!

Erstaunlich viele Leute stellen bei Google Mode-Fragen. Dabei haben wir doch viel mehr Styling-Kompetenz! Hier kommen Antworten auf die meistgesuchten Fragen des Jahres.

Wir haben bei Google nachgefragt, welche modischen Fragen im Jahr 2016 am meisten gestellt wurden - und liefern gleich die passenden Antworten.

5 Shopping-Gewohnheiten die du los werden solltest

1. Was ist Mode?

Oh je, wo sollen wir da anfangen? Ganz nüchtern betrachtet ist Mode die "dem herrschenden Zeitgeschmack entsprechende oder ihn bestimmende Kleidung" - das sagt zumindest der Duden. Aber natürlich ist Mode noch viel mehr als einfach nur Klamotten: ein Ausdrucksmittel, eine Form der Kommunikation, Handwerk, Kunst, ein großes Geschäft ... Oder wollen die Leute eigentlich nur wissen, was gerade "in Mode" ist, und haben sich vertippt? Dann bitte unter Punkt 7 und 9 weiterlesen.

2. Was trug man in den 60er Jahren?

Mini-Röcke, A-Linie, grafische Muster, knallige Farben, flache Schuhe, schmale Hosen, dicke Lidstriche - kurz: ziemlich tolle Sachen. Deswegen werden die "Swinging Sixties" auch ständig von allen möglichen Designern zitiert.

3. Welcher Style passt zu mir?

Leute, ganz ehrlich: Woher soll Google das denn wissen? Eine kleine Hilfe liefert das Internet aber schon - in Form von unzähligen Tests zu diesem Thema. Wir legen euch natürlich unseren Modetypen-Test besonders an Herz.

4. Wie kombiniere ich Kleidung richtig?

Wenn es um Stylings und Kombinationen geht, sind wir große Freunde des fröhlichen Ausprobierens. Inspirationen und Styling-Tipps findet ihr natürlich haufenweise bei uns.

5. Was hat man in den 90ern getragen?

Bauchfrei, Choker-Ketten, Adidas-Hosen, Layering bis zum Umfallen. Oder einfach: alles, was die Spice Girls damals anhatten.

6. Was ist Urban Style?

Das, was die hippen Mädels in Berlin, Hamburg und Kopenhagen im Moment gern tragen: Sneakers ohne Socken, monochrome Looks in Grau und Blau, halbe Dutts auf dem Kopf, weite Wollmäntel.

7. Was ist im Herbst 2016 angesagt?

Zu den großen Trend-Themen in diesem Herbst zählen Samt, Karo-Muster, Volants, Opulenz und weite Hosen. Wer es genauer wissen will, dem empfehlen wir einen regelmäßigen Blick auf unsere Seite mit allen Trends.

8. Wie wird man Model?

Puh, das ist eine schwierige Frage. Oft spielt der Zufall eine Rolle - und gute Gene. Eher selten hat eine Casting-Show etwas damit zu tun.

9. Was ist gerade in Mode?

Siehe Frage 7 :).

10. Was ist Boho Style?

View this post on Instagram

@jamie___xx @isamachine 🌦 ✨ xx

A post shared by Florence Welch (@florence) on


Eine Prise Hippie-Romantik, einen Schuss Weltenbummler-Coolness und ein paar Accessoires vom Flohmarkt, fertig ist der Boho Style. Anfang der 2000er Jahre wurde er besonders von Sienna Miller und Kate Moss geprägt, heute ist die rothaarige Sängerin Florence Welch unsere Boho-Stilikone. Typische Bestandteile sind abgeschnittene Jeans-Shorts, bunte Walle-Kleider, Fransen und langes, locker fallendes Haar. 

Die wichtigsten Suchanfragen 2016 im Jahresrückblick

Lies auch

Das war 2016: Ein Jahresrückblick in Google-Suchanfragen


Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!