Garance Doré: "Wir müssen uns trauen, das Leben zu führen, das wir persönlich wollen"

Die multitalentierte französische Bloggerin, Illustratorin, Fotografin und Autorin Garance Doré hat ein Seidentuch für Lillet illustriert. Wir trafen sie zum Gespräch über Mode, kreative Frauen und den Mut, im Leben immer wieder Neues zu wagen.

Garance Doré ist Modebloggerin, Illustratorin, Fotografin und Autorin. Anlässlich ihrer neuesten Kooperation - mit der Aperitiv-Marke Lillet - trafen wir sie zum Gespräch über Mode, kreative Frauen und den Mut, im Leben immer wieder Neues zu wagen.

Taylor Swift: Das hätte man nicht von ihrem Outfit erwartet!

BRIGITTE: Mit diesem Projekt, einem illustrierten Seidentuch – und mit der Schreibwaren-Kollektion, die Sie im Frühjahr lanciert haben – kehren Sie zu den Anfängen Ihrer Karriere zurück. Sie haben ja mit Illustration begonnen. Wenn Sie heute auf die Entwicklung Ihrer Karriere zurückblicken, wie würden Sie sie beschreiben?

Garance Doré: Oh, es ist das beste, was mir je passiert ist. Aber ich habe ja auch noch keine Kinder. Meine Karriere ist eine lange Reise gewesen, weil ich früher richtig verloren war und gar nicht wusste, was ich mit meinem Leben anfangen wollte. Als ich diese ganzen Möglichkeiten entdeckt habe – Illustration, das Schreiben, die Fotografie – und als ich gemerkt habe, dass sie die Menschen ansprechen, war das eines meiner schönsten Erlebnisse. Und der Erfolg, der mit diesen Dingen kam, ist wie ein Traum!

BRIGITTE: In Ihrem Blog teilen Sie viele Beobachtungen über die Mode und Menschen aus der Modebranche. Was genießen Sie am meisten daran, Teil dieser Szene zu sein?

Garance Doré: Ich bin von vielen Menschen, die in dieser Branche arbeiten, inspiriert. Das Streben danach, Schönheit immer wieder neu zu definieren, finde ich sehr interessant. Und ich denke, dass es in der Branche einen guten Sinn für Humor gibt, den ich sehr mag.

BRIGITTE: A propos Humor: Ich möchte Ihnen dafür danken, dass Sie so eine humorvolle Perspektive in den Modejournalismus bringen. Zum Beispiel Ihr Video, in dem Sie versuchen, einen Tag der Modewoche in High Heels zu verbringen. Wie stehen Sie persönlich zu Mode und Modetrends?

Garance Doré: Trends interessieren mich nicht. In dieser Hinsicht bin ich immer noch eine Außenseiterin. Ich schaue mir Trends an und denke "Oh, das ist cool, das würde ich gerne tragen", aber ich mache keine große Sache daraus. Ich denke auch nie: "Dieser Trend ist vorbei, das kann ich nicht mehr anziehen". Ich mag sowieso gerne Klassiker und einfache Mode.

BRIGITTE: Versuchen Sie denn, neue Modetrends in Ihre Garderobe zu übernehmen?

Garance Doré: Nein. Und ich denke, dass es bei vielen Menschen aus der Modebranche, die ich bewundere, ähnlich ist. Sie haben ein so großes Wissen über Mode, dass sie nicht das Gefühl haben, sich der Mode unterwerfen zu müssen. Ich denke, je mehr Du Dich selbst und Deinen Stil kennenlernst, desto weniger musst Du Trends folgen.

Für die Aperitiv-Marke Lillet gestaltete Garance Doré ein Seidentuch

BRIGITTE: Kommt diese Einsicht erst mit dem Alter?

Garance Doré: Ich denke, sie kommt mit Erfahrung – aber manche Menschen werden auch mit ihr geboren. Die neuen Medien spielen allerdings auch eine Rolle. Heutzutage wissen wir so viel mehr über Mode, weil es so viele Quellen gibt – Pinterest, Blogs und so weiter – deshalb wissen wir auch mehr über Stil und darüber, was wir persönlich mögen. Außerdem ist alles – alle neuen Trends - in den Läden erhältlich und man kann sich aussuchen, was einem gefällt.

BRIGITTE: Eine Kategorie Ihres Blogs, die ich sehr interessant finde, sind die Karriere-Interviews. Wie wählen Sie aus, wen Sie für diese Serie interviewen – und was haben die Menschen, die Sie porträtieren, gemeinsam?

Garance Doré: Das ist schwierig. Was sie gemeinsam haben müssen, ist eine Leidenschaft dafür, was sie tun. Mein Ziel hinter dieser Serie war es, interessante Jobs vorzustellen – insbesondere spannende Frauen und ihre Jobs. Auch um zu zeigen, dass man mit sehr verschiedenen Jobs ein glamouröses Leben haben kann. Viele Mädchen denken wenn sie jung sind vielleicht, dass sie in der Modebranche arbeiten müssen, um ein Leben voller Schönheit zu haben. Aber man kann ein Restaurant führen und etwas Schönes kreieren. Oder das als Autor oder Lehrer tun. Ich habe ein Mädchen porträtiert, das Eiscreme herstellt – und sie führt ein wunderbares Leben, finde ich. Das möchte ich zeigen – dass man sich vor allem seine persönlichen Talente zu Eigen machen kann.

BRIGITTE: Haben Sie aus Ihrer eigenen Karriere und durch die erfolgreichen Frauen, die Sie kennen, eine Erkenntnis darüber gewonnen, wie man erfolgreich und glücklich in seinem Job wird?

Garance Doré: Vor allem, denke ich, muss man ehrlich mit sich selbst darüber sein, was man erreichen will. Meiner Erfahrung nach sind viele Menschen, die mit ihrer Arbeit unglücklich sind, nicht ehrlich mit sich selbst. Wenn ich Menschen für meine Karriere-Interviews treffe, frage ich immer: Was genau willst Du? Willst Du für Deine Arbeit anerkannt sein? Willst Du in der Öffentlichkeit stehen? Willst Du viel Geld verdienen? Ich denke, man muss wissen, was man will - und man muss sich trauen, Dinge dafür auszuprobieren. Trau Dich, etwas auszuprobieren und Du wirst etwas über Dich lernen. Ohne Experimente lernen wir uns selbst nicht kennen. Deshalb stelle ich in meinen Karriere-Interviews auch nicht immer nur die großen, erfolgreichen Frauen vor – nicht nur CEOs. Manchmal stelle ich jemanden vor, der 25 Jahre alt ist und seine Karriere gerade erst begonnen hat, oder jemanden, der noch Praktikant ist – so lange es eine interessante Momentaufnahme aus dem Leben bietet.

Dieses Porträt von Garance Doré fotografierte ihr Partner, der Streetstyle-Fotograf Scott Schuman

BRIGITTE: Denken Sie, dass Frauen, wie man oft hört, in Sachen Karriere ambitionierter und mutiger sein müssen? Oder sind wir ambitioniert genug?

Garance Doré: Ich denke, Frauen müssen mutiger sein - in der Hinsicht, dass sie sich trauen, das Leben zu führen, das sie persönlich führen wollen. Das Problem ist, dass viele Frauen sich immer noch nach den Vorstellungen anderer richten. Sie denken, um ein gutes Leben zu haben, müssten sie viel Geld verdienen, oder schön sein, oder fünf Kinder haben, oder den perfekten Mann, oder ewig jung sein, all diese Dinge ... man kann es auf fast jeden Lebensbereich anwenden. Frauen müssen mutiger sein, zu sagen: Nein, das brauche ich nicht. Ich will arbeiten. Oder: Ich habe genug Geld, ich brauche nicht zu arbeiten. Oder: Ich will keine Kinder. Meiner Meinung nach müssen Frauen immer noch lernen, selbst die Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Und das braucht Mut! Aber um glücklich zu sein und ein erfülltes Leben zu führen, ist es wichtig, mutig zu sein.

BRIGITTE: Ihr Partner, Scott Schuman, ist sehr erfolgreich in der gleichen Branche, in der Sie arbeiten. Wie funktioniert das für Sie?

Garance Doré: Das funktioniert gut. Wir sehen uns nicht als Konkurrenten. Wir schauen uns gegenseitig bei der Arbeit zu – und finden das meist inspirierend. So hat das für uns immer gut funktioniert.

Redakteurin Anna Weilberg und Garance Doré

BRIGITTE: Welche Pläne haben Sie – für Ihren Blog und Ihre Arbeit?

Garance Doré: In meinem Blog ging es immer darum, mich auszuprobieren und das mit anderen zu teilen. Eine wirklich eitle Sache, aber ich war immer sehr ehrlich, ich verstecke meine Fehler nicht. So soll es auch in Zukunft weitergehen. Natürlich verändert sich das Leben und neue Dinge entwickeln sich, und mein Ziel ist einfach, meine Arbeit weiterzumachen, nur noch schöner und besser. Ich möchte besser schreiben, bessere Bilder machen, bessere Fragen stellen. So ist das doch, wenn man etwas gefunden hat, das man sehr gerne tut: Man will es weiterhin machen, aber besser werden. Für mich bedeutet das auch, neue Projekte zu wagen, neue Dinge auszuprobieren. Ich schreibe ein Buch, ich würde total gerne eine eigene Fernseh-Show haben, es gibt so viele Möglichkeiten, Neues zu tun.

BRIGITTE: Wir sind gespannt. Vielen Dank für das Gespräch.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!