Seesäcke von Marin et Marine: Eine Hommage an unbeschwerte Sommertage in der Bretagne

Label to watch: Die Zwillingsschwestern Valérie und Caroline vom Berliner Label Marin et Marine fertigen sommerliche Seesäcke in Handarbeit an und lassen uns von der bretonischen Atlantikküste träumen.

Kreativität und die Liebe zum Meer wurden den beiden Designerinnen Valérie und Caroline quasi in die Wiege gelegt. Ihre Seesäcke gibt es in 20 verschiedenen Farben, jeder kostet 69 Euro. Und was sind ihre schönsten Sommererinnerungen? Caroline: "An den Dünen bei Hossegor (südfranzöische Atlantikküste) campen, morgens von den Wellen geweckt werden und am Strand frühstücken." Und Valérie ergänzt: "Ich habe meine Sommerliebe dort gefunden und mit nach Hause gebracht."

Erinnerungen an unbeschwerte Sommertage in der Bretagne, vom Wind zerzauste Haare, den Sand unter den Füßen spüren - es sind diese wunderbar leichten Dinge des Lebens, die die Zwillingsschwestern Valérie und Caroline Marine zur Gründung ihres Taschenlabels Marin et Marine inspirierten. Das Fernweh nach dem Meer spielt in ihren Entwürfen eine besonders bedeutsame Rolle, ihre gesamte Kollektion besteht aus maritimen Seesäcken, die sie selbst in Handarbeit herstellen. "Unsere Mutter kommt aus der Bretagne, unsere Großeltern leben noch immer dort, und unsere Eltern haben sich in den 70er Jahren am Strand kennengelernt. Wir verbringen nach wie vor unseren Urlaub in der Bretagne. Seit wir klein sind, sind wir am Meer, segeln, surfen oder tauchen. Es lässt uns die Hektik des Alltags und der Großstadt vergessen", erzählt die 28-jährige Caroline, die als Grafikdesignerin arbeitet. Als ihre Schwester Valérie, eine Produktdesignerin, für ihre Südostasienreise auf der Suche nach einer praktischen, leichten Tasche war, die auch als Rucksack funktioniert, einfach zu handhaben ist und trotzdem schön aussieht, war die Idee zu Marin et Marine geboren. "Nach der Reise haben wir uns zusammengesetzt und den Sac Marin entworfen. Da wir keine schönen farbigen Stoffe fanden, kam uns die Idee, die Stoffe eigens zu färben und somit Nuancen zu schaffen, die einzigartig sind - von Pastelltönen bis hin zu kräftigen Farben. Es ist schön, etwas Handwerkliches zu tun." Jeder einzelne Seesack wird in Eigenproduktion gefärbt, handgenäht und liebevoll verpackt - und ist auf diese Weise ein Unikat. Der obere Teil aus naturfarbener Baumwolle wird durch ein Unterteil in gedeckten Farben und ein kleines Lederlabel ergänzt.

Die Träger sind verstellbar, so dass die Seesäcke sowohl als Tasche als auch als Rucksack getragen werden können. Ein Accessoire für jeden Tag also, das uns so gut gefallen hat, dass wir es auch gleich in unsere Must-Haves des Sommers aufgenommen haben. Und auf welche Taschenmodelle von Marin et Marine können wir uns im Herbst freuen? Caroline: "Wir wollen eine Lederkollektion entwerfen. Von der Clutch bis zum Rucksack. Mehr wollen wir noch nicht verraten...". Wir sind gespannt!

5 Fragen an Marin et Marine:

Leinen los und das Meer genießen

BRIGITTE: Was sind eure Top-Drei-Tipps für die Bretagne? 1. Am Strand le Veryac'h (Pointe de Pen-Hir bei Camaret) schwimmen oder surfen und am Nachmittag eine Crêpe Beurre Sucre in der Crêperie oben am Hang essen. 2. Karibik-Feeling an der Ile Vièrge geniessen, das ist eine traumhafte Bucht mit türkisfarbenem Wasser. 3. Mit dem Fischerboot vom Großvater rausfahren und den frischen Fisch am Abend, von unserer Großmutter zubereitet, verköstigen.

Welche drei Dinge gehören unbedingt in eure Urlaubskoffer? Fotoapparat, Taucherbrille, Skizzenbuch.

Das perfekte Outfit für einen Seesack von Marin et Marine ist...? Streifen-Pulli, kurze Shorts und Espadrilles.

Welche Songs gehören in eure Sommer-Playlist? Caroline: Bombay Bicycle Club - "Lights Out, Words Gone", Disclosure - "You&Me", Mapei - "Don't Wait", The Dodos - "The Season" Valérie: Little Dragon - "Ritual Union", Noir Désir - "Le Vent nous Portera", Benjamin Dunn & the Animal Orchestra - "When we were young", Nias - "Never know", Ewert and the two Dragons - "There is only love".

Habt ihr einen ganz speziellen Lieblingsplatz auf der Welt? Caroline: "La Palue" Plage in der Bretagne, der Ausblick aufs Meer ist atemberaubend. Valérie: "Cais do Sodré" in Lissabon. Dort kann man am Hafen sitzen, Caipi trinken und die Abendsonne geniessen.

Fotostrecke Marin et Marine: Die Tasche und das Meer

Seesäcke von Marin et Marine: Die Tasche und das Meer

Fotos: Marin et Marine

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!