VG-Wort Pixel

Surprise! Das ist der überraschendste Schuhtrend des Jahres

Surprise!: Das ist der überraschendste Schuhtrend des Jahres
© Edward Berthelot / Getty Images
In der Mode kommt alles wieder – auch die fraglichen Trends. Aktuell feiern Clogs ihr großes Comeback als Sommerschuh 2022. Clogs? Ja, richtig gehört! Raffiniert gestylt ist er eine echte Bereicherung für unsere Sommergarderobe – Modeblogger:innen und Fashionistas machen vor, wie sie sich stylisch kombinieren lassen. 

Schuhe sind das i-Tüpfelchen eines jeden Outfits. Modisch vertrauen wir jetzt der Expertise von Influencer:innen und Modeblogger:innen. Keine Frage also, dass wir diesen – auf den ersten Blick zugegeben fraglichen Schuhtrend – nachstylen werden: Denn Fashionistas beweisen, dass sie diesen Sommer nicht etwa in Manolos, sondern in Clogs durch die Straßen schlendern.

Surprise!: Das ist der überraschendste Schuhtrend des Jahres
© Christian Vierig / Getty Images

Clogs – der Trendschuh schnell erklärt 

Markenzeichen der Clogs – die ihren Ursprung in England und Schweden haben – sind die extravaganten Holzsohlen und die offene Ferse. Einst wegen ihrer Robustheit als Arbeiterschuhe getragen, entwickelten sich Clogs rasch zum modischen Eyecatcher. Ihren Beliebtheits-Zenit erlebten die Schuhe in den 70-er-Jahren, danach gerieten sie für lange Zeit in Vergessenheit. Bis jetzt: Designer wie Miu Miu, Gucci oder Jacquemus gaben Clogs ein modisches Make-over und verhalfen den oft als "hässlich" verschrienen Schuh zum It-Piece des Jahres.

Clogs: So tragen wir sie jetzt

Entweder halten wir uns jetzt ganz klassisch an das Original – das heißt Holzabsatz und braunes Leder. Oder wir sind extravagant unterwegs und trauen uns etwas. Denn die neuen Modelle kommen durch Riemchen, einen höheren Absatz und bunte Aufdrucke ganz feminin daher. 

Surprise!: Das ist der überraschendste Schuhtrend des Jahres
© Melodie Jeng / Getty Images

Warum wir Clogs (wieder) lieben 

Die Suche nach den perfekten Sommerschuh ist schwierig: Luftig sollen sie sein, bequem, stylish und modern. Wer zum Kleidchen nicht immer nur Flats oder Sneaker kombinieren möchte, hat es in Sachen Schuhe nicht leicht. Auch wenn wir Stilbrüche lieben, manchmal sind sie einfach too much. In hochhackigen Sandalen oder Ballerinas wirkt ein Look schnell overdressed oder zu girly. Ein Zwischending aus allen genannten Schuhen müsste her – und damit wären wir bei den Clogs: Sie sind durch den breiten, robusten Absatz ultra-bequem, schummeln uns ein paar Zentimeter größer, sind durch die offene Form angenehm luftig und sehen top aus. Überzeugt?

Surprise!: Das ist der überraschendste Schuhtrend des Jahres
© Christian Vierig / Getty Images

So stylen wir Clogs jetzt

Zu Clogs passt alles, was Weiblichkeit schreit. Zarte Kleider oder Röcke wirken der robusten Form des Schuhs entgegen. Farblich kannst du dich bei den meisten Clog-Modellen austoben, denn zu den Naturtönen der Sohle passt nahezu alles. Besonders harmonisch wirkt der Look jedoch, wenn du auch bei deinem restlichen Outfit natürliche Tönen wie Cremé, Braun oder Weiß den Vortritt lässt.
 

Auch cool: Wer es eher casual mag, setzt auf einen lässigen Denim-Look. Denn Clogs sind aktuell nicht das einzige 70er-Relikt, dass wieder auf dem Moderadar erscheint. Modemutige machen den Retro-Look komplett und stylen zu Clogs zu Schlag- oder Mumjeans. 

Surprise!: Das ist der überraschendste Schuhtrend des Jahres
© Valentina Frugiuele / Getty Images

Zeigt her eure Zehen

Die offene Variante des It-Schuhs ist besonders geeignet für warme Sommertage. 

Aber nicht nur im Sommer sieht der Schuh toll aus: In Kombination mit ausgefallenen Söckchen wird der offene Schuh herbsttauglich gemacht. We love!

Ihr seht: Clogs sind besser als ihr Ruf. Wir sind jedenfalls vom Trendpotenzial der Holzschuhe überzeugt und werden in das ein oder andere Paar investieren. Ihr auch? 

Brigitte

Mehr zum Thema