VG-Wort Pixel

Uuund Tschüss! Von diesen Trends verabschieden wir uns 2021

Uuund Tschüss!: Von diesen Trends verabschieden wir uns 2021
© Kirstin Sinclair / Getty Images
Es ist geschafft. 2020 ist endlich hinter uns und wir können uns mit vollem Elan auf das neue Jahr konzentrieren. Höchste Zeit also, sich von ein paar Altlasten zu befreien und Raum für Neues im Kleiderschrank zu schaffen. Wir haben die Trends, von denen wir uns 2021 trennen ...

Gibt es eine bessere Zeit im Jahr, um den Kleiderschrank auszumisten, als zum Jahreswechsel? Wir haben die Trends von 2020 genau unter die Lupe genommen und geschaut, von welchen modischen Erscheinungen wir uns problemlos verschieden können.

Batik im Alltag

Ja, wir geben zu: Der Batiktrend hat uns erfolgreich durch die erste Lockdown-Phase gebracht. Ob selbstgemacht oder geshoppt, im Frühling und Sommer war es bunt. Doch jede Liebesgeschichte geht einmal zu Ende und wir sagen: Bye Bye, Batik! Für alle, denen die Trennung noch zu schwer fällt, machen wir eine Ausnahme: Zum Urlaub am Strand oder in der Festivalsaison dürfen die Boho-Pieces wieder ausgekramt werden. Dabei sollten wir es jedoch belassen.

Haarspangen-Layering

Auffällige Haaraccessoires waren 2020 super angesagt. Und während uns Statementhaarspangen mit Strass oder Perlen vor allem bei schickeren Anlässen auch im neuen Jahr weiterhin begleiten, verabschieden wir uns von der Layering-Variante mit dünnen Spangen und verwenden unsere Bobby-Pins 2021 nur noch, um unsere Frisur zu fixieren.

Schlangenmuster

Ob Boots, Blazer oder im Total-Look – Snakeprint war in vergangenen Jahr wirklich überall zu sehen. Aber von falschen Schlangen haben wir vorerst genug. Während Leo nach wie vor ein Dauerbrenner ist, sorgen wir an der Aminmalprint-Front statt mit wilden Schlangen lieber mit dem Zebra für Abwechslung.

Metallic Boots

Auch wenn gold und silberne Booties in Vergangenheit immer für glänzende Auftritte gesorgt haben, bleiben sie 2021 eher in der hinteren Reihe unserer Schuhschränke. Stattdessen setzen wir auf Kroko-Prägung oder Stiefeletten im angesagtem Weiß. Genauso auffällig und stylish, aber definitiv eleganter und zeitloser.

Auch, wenn wir uns vorerst von diesen Trends verabschieden, heißt das noch lange nicht, dass sie niemals wiederkommen. Ihr kennt das ja. Alles kommt irgendwann zurück ...

Micro Bags

Hach, der Micro-Bag-Trend hat mit seiner süßen Größe und knalligen Farben dieses Jahr schon Spaß gemacht und definitiv für gute Laune gesorgt! Aber sind wir mal ehrlich: Besonders praktisch waren die Mini-Taschen nie. Deswegen heißt unser Motto für 2021: The bigger the better! Oder zumindest so groß, dass man immerhin Handy, Portemonnaie und Schlüssel problemlos verstauen kann. Was ein Glück gibt es die angesagten Bags des franzözischen Labels Jacquemus auch eine Nummer größer.


Mehr zum Thema