Models im Rollstuhl - Vielfalt bei der New York Fashion Week

Bei der New York Fashion Week präsentierten gehbehinderte Models die Mode des Labels FTL Moda.

Bei der New York Fashion Week ist Vielfalt angesagt - und damit meinen wir nicht nur die Mode, sondern auch die Models auf dem Laufsteg. Nachdem Designerin Carrie Hammer das erste Model mit Down-Syndrom für ihre Fashion Show engagierte, macht das Modelabel FTL Moda nun Schlagzeilen mit gehbehinderten Models. Einige saßen im Rollstuhl, andere liefen mit Krücken oder Prothesen.

Wir freuen uns, wenn die Modewelt vielfältiger wird, andererseits ist klar, dass die Inszenierung der Fashion Shows - und dazu zählt auch die Wahl der Models - eine wichtige PR-Maßnahme für die Modeunternehmen ist. Durch seine Models im Rollstuhl bekam FTL Moda viel Aufmerksamkeit für seine Show. Allerdings berichteten die meisten Medien über die Models, nicht aber über die Mode, um die es bei der Fashion Show ja eigentlich geht.

Mode-Lexikon: Das sind die Begriffe 2018
Text: AW
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!