VG-Wort Pixel

New York Fashion Week 2021 3 Trends, die wir im Alltag wirklich tragen würden

New York Fashion Week 2021: 3 Trends, die wir im Alltag wirklich tragen würden
© Fernanda Calfat / Getty Images
Auf der New York Fashion Week gibt es alles: Tragbare Teile und total skurrile Trends. Wir verraten, welche wir davon wirklich im Alltag umsetzen können.

Die New York Fashion Week gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen, wenn es um Mode und Trends geht. Aber mal ehrlich, das was auf dem Catwalk gezeigt wird, schafft es in den meisten Fällen nicht wirklich in unseren Schrank. Der Grund: Die Sachen sind einfach zu außergewöhnlich, zu skurril oder einfach nicht tragbar im Alltag. Zumindest die meisten, denn wir haben hier drei Ausnahmen für euch gefunden.

Crushed Velvet

Samt ist schon seit einiger Zeit auf der modischen Überholspur. Und fast jede von uns besitzt garantiert ein Teil in Samt-Optik, selbst, wenn es in der hintersten Ecke eures Kleiderschranks liegt. Auf der New York Fashion Week haben wir allerdings eine neue-alte Version unseres Lieblingsmaterials entdeckt: Crushed Velvet.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die strukturierte Oberfläche macht die neuen Trendteile besonders (das wussten wir übrigens schon 2005). Vor allem für Blazer, Kleider und sogar Stiefel mit der Crushed-Velvet-Optik reservieren wir schon jetzt einen Platz in unserem Schrank – und zwar gaaaaanz weit vorne!

Western-Style

Wild, wild, west – ein Motto, das in der Regel nur in Filmen und Serien stattfindet. Abwarten! Denn auf den Laufstegen der New York Fashion Week 2021 haben wir so manches Teil gesehen, dass wir definitiv auf unsere Haben-Wollen-Liste setzen. Der Western-Style hat es bei mehr als nur einem Designer (unter anderem bei Anna Sui, Jason Wu und Jonathan Simkhai) in die Kollektion geschafft – und zwar erstaunlich tragbar.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Coole Mäntel mit Fransen, Ponchos, klassische Cowboy Stiefel und sogar Cow Prints lassen sich im Alltag erstaunlich cool kombinieren. Solange ihr sie nicht alle miteinander stylt. Wichtig hierbei: Wählt maximal ein Teil im Western-Look aus, so seht ihr am Ende nämlich nicht aus, als wärt ihr aus einem zweitklassigen Western-Film entsprungen, sondern wie eine echte Fashionista.

The new layering

Das Layering  – oder wie wir es früher genannt haben, der Zwiebellook – waren ehrlich gesagt nie richtig verschwunden, aber so richtig cool war es schon lange nicht mehr. Aber dank der Pullunder, die ohne Vorwarnung aus der Versenkung wieder aufgetaucht sind, ist der Trend auf dem Vormarsch. Und das war längst noch nicht alles: Bei der New York Fashion Week wird alles gelayert, was geht. Allen voran T-Shirts über Longsleeves und Rollkragensweatshirts. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Na, kommen da Erinnerungen bei euch hoch? Bei uns schon, denn das haben wir in den 2000ern schon mal getragen und geliebt. Am einfachsten zu kombinieren sind Print-T-Shirts mit simplen Langarm-Shirts. Aber auch Crop Tops darüber gezogen sehen super cool aus. Wer mag, der layert sogar Rollkragenpullover und Slip Dress mit Spaghetti-Trägern. Und we immer gilt bei diesen Fashion-Week-Trends: Alles kann, nichts muss. Aber wem erzählen wir das ...


Mehr zum Thema