So sieht eure Ledertasche immer wie neu aus

Leder ist empfindlich und kann schnell abgenutzt aussehen. Wir haben Basic-Tricks für die Taschenpflege für euch, mit denen ihr lange etwas von eurer Ledertasche habt.

Verliebt, gekauft und umgehängt!

Wir haben sie ins Auge gefasst, darauf gespart und nun ist sie das Highlight eines jeden Outfits und ihr seid stolze Besitzerin einer klassisch, schönen Ledertasche. Dass die Bag nicht ewig nigelnagelneu aussehen wird, ist klar. Damit sich die Investition aber langfristig lohnt und ihr an eurer Bag noch viele Jahre Trage-Freude haben werdet, gibt es einfache Pflege-Tipps, die ihr beachten solltet.

Vor dem ersten Tragen

Ob Velours- oder Glattleder, ihr solltet eure Tasche niemals ungeschützt in die weite Welt voller Schmutzgefahren lassen. Es gibt für jedes Leder das passende Imprägnierspray, das ihr vor Gebrauch unbedingt benutzen solltet, um das empfindliche Material vor Flecken zu schützen.

Wie bewahre ich die Ledertasche am besten auf?

Wir werden ja dazu verleitet, die Tasche einfach an den erstbesten Haken zu hängen oder sie in eine Ecke zu feuern. Das begünstigt allerdings unschöne Knitterfältchen und kann durch Reibung an Reißverschlüssen zu Kratzern führen. Schnappt euch eine alte Zeitung und einen Jutebeutel. Füllt die Tasche mit der auseinandergerupften Zeitung aus und legt diese in den Beutel, den ihr dann entweder aufhängen oder in den Schrank stellen könnt. So kann euer Designer-Stolz etwa nur über Nacht oder auch über einen längeren Zeitraum perfekt geschützt gelagert werden.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!