Pirelli-Kalender 2017: Natürlich ist das neue Sexy!

Stars wie Nicole Kidman und Julianne Moore haben sich von Peter Lindbergh für den neuen Pirelli-Kalender fotografieren lassen.

Pirelli-Kalender 2017: Peter Lindbergh und die Frauen

Julianne Moore in einem schwarzen Body, Nicole Kidman im Unterhemd, Uma Thurman im dicken Strickpulli - mit der typischen Bikini-Ästhetik des alten Pirelli-Kalenders haben die Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Peter Lindbergh wenig zu tun. Der Star-Fotograf präsentierte den neuen Kalender des italienischen Reifenherstellers gestern in Paris. "Sexy wird normalerweise mit Bikinis und High Heels übersetzt - das Gegenteil dessen, was ich für sexy halte", so Lindbergh.

Er setzt lieber auf starke Frauen in nachdenklichen Posen als auf mit Photoshop bearbeitete Modelle und viel nackter Haut. Er wolle mit seinen Bildern "dem Terror von Perfektion und Jugend" trotzen, sagte der deutsche Star-Fotograf, der in Frankreich lebt.  Aus Portraits von Prominenten sei in der Regel "alles Unvollkommene verschwunden." Die Folge: "Das lässt nur leere Gesichter übrig".

Ihm ging es darum, die Persönlichkeit der Porträtierten herauszuarbeiten. Dass die abgelichteten Frauen von Helen Mirren über Kate Winslet, Julianne Moore und Penelope Cruz bis zu Nicole Kidman allesamt sehr schön aussehen, ist unbestritten. Aber die Erotik dieser Frauen jenseits der 40 speist sich nicht aus billigen Posen und bis zur Unkenntlichkeit geglätteter Haut, sondern aus einer inneren Haltung, aus Selbstbewusstsein und Reflektiertheit. 

Lindbergh ist der erste Fotograf, der schon zum dritten Mal den renommierten Kalender gestalten durfte. Seit mehr als 50 Jahren vergibt der italienische Reifenhersteller Pirelli den Auftrag, einen Kalender mit erotischen Frauenbildern zu produzieren, der dann ausgewählten Kunden geschenkt wird. Lange lag der Fokus dabei auf halbnackten, jungen Bikini-Schönheiten, die sich in aufreizender Pose für den Fotografen räkeln. Seit einiger Zeit geht man bei Pirelli neue Wege - und definiert auch Erotik neu. Für den Kalender für 2016 etwa war die bekannte Fotografin Annie Leibovitz zuständig. Sie inszenierte Frauen wie Yoko Ono, Patti Smith und Serena Williams in kraftvollen Posen.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!