Die berühmtesten Brautpaare des Jahres 2014

Wir schwelgen in Erinnerungen und zeigen Ihnen die berühmtesten Brautpaare des Jahres. 2014 war offenbar ein gutes Jahr zum Heiraten.

Brautpaar George Clooney & Amal Alamuddin

Es war die Promi-Hochzeit des Jahres: Drei Tage lang feierten George Clooney und Amal Alamuddin (jetzt ebenfalls Clooney) im September eine riesengroße Party in Venedig, ehe sich das Brautpaar schließlich offiziell im Palazzo Ca Farsetti standesamtlich trauen ließ. Der dortige Auftritt von Amal Alamuddin im Hosenanzug gilt schon jetzt als unser schönster Modemoment des Jahres. Zwei Tage zuvor bezauberte sie bei einer privaten Zeremonie im Palazzo Papadopoli am Canal Grande in einem Hochzeitskleid des mittlerweile verstorbenen Modedesigners Oscar de la Renta.

Meghan Markle: Stil mit Botschaft

Brautpaar Brad Pitt & Angelina Jolie

Fast wäre angesichts des Medienspektakels um George und Amal Clooney die zweite große Promi-Hochzeit des Jahres in Vergessenheit geraten. Still und heimlich gaben sich Brad Pitt und Angelina Jolie am 23. August auf ihrem Château Miraval in Südfrankreich das Jawort. Ganz klein und persönlich, im Kreis ihrer sechs Kinder. Angelina Jolies Hochzeitskleid konnten wir anschließend in diversen Magazinen bewundern: eine klassisch-schlichte Kreation von Versace mit einem langen Schleier, der von ihren Kindern bunt bemalt wurde. Und Brad Pitt? Der musste sich angeblich eine Krawatte von seinen Söhnen leihen, da er seine im Hochzeitsstress zu Hause vergessen hatte.

Brautpaar Solange Knowles & Alan Ferguson

Ja, wir san mit'm Radl da! Beyoncés kleine Schwester Solange Knowles und Video-Regisseur Alan Ferguson schwangen sich in New Orleans auf die Drahtesel und cruisten cool zu ihrer Hochzeitsfeier, die unter dem Modemotto "Ganz in Weiß" stand. Denn nicht nur das Brautpaar wählte einen weißen Overall bzw. weißen Anzug, auch alle Gäste erschienen in Weiß. Später am Abend wechselte Solange in ein bodenlanges Kleid mit Umhang, das Kenzo-Designer Humberto Leon speziell für sie angefertigt hatte. Die Farbe? Na, Sie wissen schon.

Brautpaar Kim Kardashian & Kanye West

View this post on Instagram

Mr. & Mrs. Kanye West

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Reality-Star Kim Kardashian machte ihrem Ruf alle Ehre und inszenierte die Hochzeit mit Rapper Kanye West medienwirksam bis ins kleinste Detail durchkomponiert. Die Location? Keine geringere als eine prachtvolle Festung in Florenz. Die Feierlichkeiten vorab? In Paris, von wo aus die Gäste dann in Privatjets in die Toskana geflogen wurden. Das Kleid? Exklusiv entworfen von Givenchy-Designer Ricardo Tisci, mit viel Spitze, langem Schleier, zweieinhalb Meter Schleppe, Cut Outs und freiem Rücken. Die Hochzeit war übrigens bereits die dritte für Kim Kardashian, zuvor war sie zwei Jahre mit dem Musikproduzenten Damon Thomas und ganze 72 Tage mit dem Basketballspieler Kris Humphrey verheiratet.

Brautpaar Michelle Hunziker & Tomaso Trussardi

So richtig wollte es für Michelle Hunziker nach dem Ehe-Aus mit Eros Ramazzotti nicht mehr in der Liebe klappen. Umso rasanter das Tempo, das sie jetzt mit dem Mode-Erben Tomaso Trussardi vorlegt: Im Januar 2013 gaben sie ihre Verlobung bekannt, zehn Monate später kam das gemeinsame Töchterchen Sole zur Welt. Im September 2014 bestätigte sie, erneut schwanger zu sein, im Monat drauf feierte das Brautpaar dann ein rauschendes Hochzeitsfest in Bergamo nahe Mailand. Designer Antonio Riva entwarf für die Braut ein Prinzessinnenkleid mit meterlanger Schleppe, Tüll und Spitze, das ihren Babybauch kaschierte.

Brautpaar Olivia Palermo & Johannes Huebl

US-It-Girl und Mode-Bloggerin Olivia Palermo und ihrem Mann, dem deutschen Männermodel Johannes Huebl, wurde das Gefühl für Stil wohl schon in die Wiege gelegt. Sie gelten als das bestangezogene Paar der Modewelt, modelten gemeinsam für den OTTO-Katalog. Im Juni heiratete das Brautpaar im kleinen Kreis nahe New York und das - wie sollte es anders sein - durch und durch stilvoll. Olivia Palermo entschied sich für einen weißen, hochgeschlitzten Tüllrock zum cremefarbenen Kaschmirpulli (beides von Carolina Herrera) und blauen Pumps, Johannes Huebl wählte einen weißen Anzug mit Krawatte und Einstecktuch - ebenfalls in Dunkelblau. Und wir? Verneigen uns vor so viel Stilkompetenz.

Brautpaar Poppy Delevingne & James Cook

Poppy Delevingne, britisched Model und Cara Delevingnes große Schwester, heiratete im April ihren langjährigen Freund James Cook in London. Das Brautkleid von Chanel Couture entwarf natürlich Karl Lagerfeld, ein enger Freund der Familie. Die Markenzeichen: schmal geschnitten, über und über bestickt, mit großen Zierblumen besetzt und eine meterlange Schleppe. Eine Woche später lud das Brautpaar dann zur großen Hippie-Sause nach Marokko, wo Poppy ein mehrlagiges, blütenbesticktes Chiffonkleid von Pucci-Designer Peter Dundas trug.

Brautpaar Jessica Simpson & Eric Johnson

Im Juli schritt US-Sängerin Jessica Simpson in einer champagnerfarbenen Glitzerrobe zum Altar, um dem Football-Spieler und Vater ihrer zwei Kinder Eric Johnson das Jawort zu geben. Wie Olivia Palermo entschied sich auch Jessica für eine Kreation von Carolina Herrera. Die Hochzeitslocation, eine kalifornische Ranch, glich einem Blumen- und Lichtermeer. Und wie es sich für einen Medienprofi gehört, stellte Jessica Simpson auch gleich einen kurzen Hochzeitsfilm ins Netz. Viel Spaß beim Anschauen!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!