VG-Wort Pixel

Mit diesem Hack verwandelst du ein altes Shirt in ein Designertop

Padded Shoulder Shirt: Frau auf der New York Fashion Week
© Vincenzo Grillo / Getty Images
Wenn ein T-Shirt gerade die Modewelt dominiert, dann das Schulterpolster-Shirt des Kultlabels The Frankie Shop. Wer jedoch nicht einen schwindelerregenden Preis für ein Basic-Shirt zahlen möchte, kann es einfach selber machen – und zwar in unter 10 Sekunden. 

Schulterpolster?! Wem gerade ein kalter Schauer den Rücken runter lief, als er das Wort im Vorspann gelesen hat, sollte sich jetzt vom Gegenteil überzeugen lassen. Denn nie sah der Trend aus den 80ern so cool und lässig aus wie im Jahr 2020 – zumindest bei diesem angesagten Top. Besonders die Influencer tragen das Oberteil mit den ausgeprägten Schulterteilen gerade rauf und runter und setzten damit ein echtes Fashion-Statement. Seht selbst:

Darum ist das Top der beliebteste Modetrend 2020

Die aktuelle Lage verlangt nach einem entschleunigten und bequemen Lebensstil – auch in Sachen Mode. Da kommt das Trendtop gerade recht. Es ist absolut gemütlich und dennoch verleiht es jedem noch so schlichten Look das gewisse Etwas. Und wenn wir schon beim Thema sind: Um das Top richtig zu kombinieren, muss man keine Modeexpertin sein. Da das T-Shirt in die Kategorie der Basic-Teile fällt und meist in neutralen Tönen daher kommt, passt es quasi zu allem. Egal ob zur Jeans, zur hoch geschnittenen Hose, zum Rock oder zur Shorts – die Kombinationsmöglichkeiten sind endlos.

Und was uns am meisten überzeugt hat: Man kann das Trendteil seinem Stil nach Lust und Laune anpassen. Wenn du eher der feminine Typ bist, kannst du das Statement-Top zum Beispiel mit einer Culotte und einem Blazer kombinieren. Bis du eher der legere Typ, wirst du mit einer Jeans mit hohem Bund und einem lässigen Hut zum echten Hingucker. Probier dich aus!

So kannst du das Trendteil selber machen

Das Beste kommt zum Schluss! Wer auf die Trendwelle mit aufspringen will, muss sich das Top mit den ausgeprägten Schulterteilen nicht zwingend neu kaufen. Das Ganze kann man nämlich auch aus einem alten Oversize Shirt, das wahrscheinlich jeder daheim rumfliegen hat, zaubern – und zwar in unter 10 Sekunden. Die brasilianische Influencerin Camila Coelho macht es vor. Einfach den BH-Träger unter dem Ärmel hervorziehen und ein bisschen Stoff darunter einklemmen. Anschließen hochraffen und ein drapieren – fertig.

 PS: Das Ganze klappt besonders gut mit einem großen Basic-Shirt aus der Männerabteilung oder dem Kleiderschrank des Freundes. Wer hätte gedacht, dass sich Männershirts zu Designerteilen umwandeln lassen?

<br/>

Mehr zum Thema