Marokkanische Schlappen sind die Trendschuhe

Diese nordafrikanischen Hauspantoletten können jetzt getrost zu Jeans oder Rock auf der Straße getragen werden. Wir haben Instagram-Inspirationen und Modelle zum Nachshoppen für euch.

Nach den Sling-Backs und den Loafers kommt der nächste Schuhtrend um die Ecke: Babouches. Das hat nichts mit einer russischen Großmutter zu tun. Es handelt sich dabei um traditionelle, marokkanische Spitzen-Hausschuhe, die in vielfältigen Designs, mit Absatz, klassisch flach, in Jeans-Optik, Leder oder mit allerlei Mustern und vielfältigen Materialien gerade unsere Straßen über-"laufen". Besonders schön sehen sie kombiniert zur Jeans aus und sind ein toller Frühlingstrend mit höchster Beuquemlichkeits-Stufe.

Spektakulärer Model-Sturz bei Victoria's-Secret-Show
View this post on Instagram

Is it summer yet?

A post shared by Kirstyn König (@kirstynkonig) on

Marokkanische Slipper zum Nachshoppen

Oben links: Klassisch schwarze Leder-Babouches von Wolf & Badger, ca. 45 Euro.

Darunter: Eine Auswahl handgemachter Pantoffeln von Etsy, ab ca. 16 Euro.

Oben rechts: Modisch interpretierte Babouches von Georgina Goodman, umgerechnet tca. 150 Euro.

Unten rechts: Braune Leder-Slipper von Baboucheshop, ca. 20 Euro.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!