Kommt der Wäsche-Horror aus den 90ern etwa zurück?

String-Tangas sind praktisch. Sie machen Unterwäsche unter der Kleidung quasi unsichtbar. Eigentlich - denn der neue Tanga will unbedingt ans Licht.

Ob Bomber- oder Daunenjacken, Plateau-Schuhe, Tattoo-Ketten oder Slips mit Logo-Bund – die 90er feiern in der Mode zweifellos ihr großes Revival.

Wir erinnern uns beim Aufflammen dieser Trends auf Instagram, im Streetstyle oder auf der Fashion Week an unsere ersten Mode-Experimente aus dem vergangenen Jahrhundert. Dabei zweifeln wir womöglich an unserem eigenen Geschmack. Fashion No-Gos wie das Aufblitzen des String-Tangas über dem Hosenbund haben wir heute definitiv aus unserer Garderobe gestrichen!

Doch was ist das? Der Tanga wird doch nicht etwa wirklich zurückkommen? Für manche Designer scheint der String jedenfalls auch heute noch ein Quell der Inspiration zu sein. Auf der Show von Donatella Versace präsentiert das britische Model Stella Maxwell im Rahmen der London Fashion Week genau diesen Look aus der Kategorie "Wie konnten wir das bloß tragen?".

A mash-up of Versus heritage elements. #VersusFW17

Ein Beitrag geteilt von versus_versace (@versus_versace) am

Das Model trägt einen Rock, aus dem ein breiter Gummibund herausguckt. Von hinten betrachtet wird klar: Bei diesem Look spielt der Tanga eine Hauptrolle. Er hält sich nicht dezent im Hintergrund, sondern wird als Accessoire extravagant zur Schau gestellt.

Wir denken nicht, dass sich der Style wirklich durchsetzen wird. Und falls doch, hoffen wir nur, dass nicht auch das Arschgeweih wieder zum Trend wird ...

Videoempfehlung:

Haare kreppen Tutorial

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!