Modisches Comeback – wir liiieben diesen Trend!

Der Taillengürtel ist überall zu sehen und verzaubert uns mit seiner Vielseitigkeit. Ob zum Kleid, über Pullis oder doch klassisch zum Mantel? Am besten alles ausprobieren! Welche fünf Styles besonders angesagt sind, zeigen wir euch hier.

XXL-Modelle

Die großen Modelle sind diese Saison besonders angesagt. Sie passen sowohl zu Kleidern, als auch zu Blazern. Die Gürtel sind ein echtes Key-Piece, das unsere Taille schön schmal aussehen lässt. Extravagante Schnallen sind besonders bei breiten Gürteln gefragt. Bei so einem Accessoire kann man den restlichen Look dezenter halten, muss man aber nicht. Die Influencerin Xenia Adonts macht es uns mit einem ausgefallenen Outfit vor.

Schmale Gürtel

Für einen besonders femininen Look greifen wir zu einem klassischen schmalen Gürtel. Er unterstreicht unsere weiblichen Kurven und gibt vor allem weiten Kleidern eine schöne Form. Für einen interessanten Twist könnt ihr das Ende eures Gürtels verknoten, anstatt – wie gewöhnlich – nur in den Ösen zu verstauen. Auch Herzogin Kate ist Fan von solchen Taillengürteln. Sie stylt sie am liebsten zu femininen Midi-Kleidern. Das wollen wir direkt nachmachen!

Taschen als Gürtel

Mit diesem Trend haben wir beide Hände frei und alles immer griffbereit. Was wollen wir mehr? Nicht nur die herkömmliche Bauchtasche ist wieder modisch, sondern auch neue Modelle, wie zum Beispiel die angesagten Micro-Bags. Das sind super stylische Mini-Handtaschen, wie die Influencerin Leonie Hanne sie auf diesem Foto trägt. Nur leider passt da nicht so viel rein. Wer es etwas praktischer möchte, könnte ein größeres Leder-Modell kaufen, das sowohl als normale Tasche, als auch als Gürtel getragen werden kann.

Über Jacken

Wetten, diesen Look habt ihr schon zu Hause? Einen Trenchcoat, einen Kimono zum Wickeln, oder ein Blazer mit Gürtel? Alles Teile, die den Taillen-Trend inklusive haben. Besonders stylisch ist, dass Gürtel und Kleidungsstück aus demselben Stoff sind und so ein sehr stimmiger Look entsteht. Das ist aber kein Muss: Breite Leder-Gürtel funktionieren zum Beispiel genauso gut. So können wir unsere Lieblings-Blazer und Mäntel ganz einfach stylisch updaten.

Tücher als Gürtel

Dass man Tücher vielseitig stylen kann, wissen wir ja bereits, aber dieser Style hat es uns besonders angetan. Ein Tuch als Gürtel zu tragen ist wieder sehr modern, denn jetzt sitzt es nicht mehr auf der Hüfte, sondern der Taille.

 So bekommen unsere Lieblings-Schals ihren ganz großen Auftritt. Besonders gut gefällt uns die Kombination mit weißen Blusen oder Kleidern. Wer es etwas ausgefallener mag, trägt dazu ein buntes Outfit, wie bei diesem Streetstyle aus Mailand. 

LR
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!