VG-Wort Pixel

Ihr mögt Leggings? Dann werdet ihr diese neue Trendhose lieben!

Treggings
© Gettyimages/Christian Vierig
Wir lieben Leggings, weil sie so schön bequem sind. Noch trendiger, aber genauso lässig, sind Treggings. Wir zeigen die schönsten Modelle!

Ob zum Sport, unter dem Oversize-Pulli im Büro oder einfach bequem auf dem Sofa: Leggings sind schon seit Jahren die beliebtesten Hosenmodelle bei Frauen. Und das zu Recht. Kombiniert man sie nicht mit Ugg Boots und Schmuddel-Sweatshirt, können sie nämlich eigentlich ganz stylish aussehen. Wie ihr Leggings toll kombiniert, zeigen wir euch hier. Doch wenn es nach Designern, It-Girls und Mode-Bloggern geht, hat die lässige Hose große Konkurrenz bekommen und könnte bald out sein. Angesagt sind dann sogenannte Treggings.

Treggings: Deshalb lieben alle das neue Hosenmodell

Wir geben zu: Neu ist das Konzept der Treggings nicht. Der Name setzt sich aus den englischen Begriffen Trousers (Hose) und Leggings zusammen. Gemeint sind damit hautenge Hosen aus elastischem Stoff. Damit ähneln sie Leggings natürlich ungemein. Der Unterschied liegt jedoch in der Optik.

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Treggings nämlich nicht allzu sehr von einer normalen Jeans oder Stoffhose. Denn sie sind oft mit klassischen Hosendetails wie Reißverschlüssen, Knöpfen oder Jeans-Nähten versehen. Auch Hosentaschen findet man teilweise auf den schmalen Hosen. All das ist aber meist nur angedeutet oder sogar aufgemalt. Solche Assoziationen werden bei der klassischen Leggings umgangen. Treggings gibt es im Denim-Look, aus glänzenden und matten Stoffen und sogar aus Leder oder Veloursleder zu kaufen.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie das aussehen soll, oder wollt euch sogar direkt ein Modell anschaffen? Die schönsten Treggings Varianten haben wir hier auf einen Blick für euch zusammengefasst. Viel Spaß beim Stöbern:


Mehr zum Thema