So tragen wir das lässigste Teil der Saison

Den nehmen wir gerne huckepack: Der Rucksack feiert sein modisches Trend-Comeback. Varianten und Kombinationsmöglichkeiten im Trend-Check.

Wir tragen wieder Rucksack! Seit einiger Zeit hat der Nineties-Liebling wieder seinen festen Platz in den Designerkollektionen. Wir machen den Trend-Check.

Was ist Trend?

Was in den Neunziger Jahren große Eastpak- und Vans-Modelle aus Baumwolle oder Polyamid waren, kommt 2015 eleganter daher. Rucksäcke sind jetzt vermehrt aus hochwertigem Leder (oder Lederimitat) und oft in gedeckten Farbtönen wie Camel, Schwarz, Grau oder Nude. Ausgesorgt hat die sportliche Variante dennoch nicht, das zeigen Labels wie Marc by Marc Jacobs, Nike, Kenzo oder Acne. In diesem Jahr besonders beliebt: Hingucker wie Fransen, Quasten, Nieten oder Metallbeschläge. Und für den Sommer merken wir uns Canvas-Rucksäcke im Seesack-Stil mit Kordelzug vor.

Wie stylen wir ihn?

Generell gilt: Je edler das Modell, umso salonfähiger ist es. Soll heißen: Ein eleganter Lederrucksack in dezenten Farbtönen kann durchaus die Bürotasche ersetzen - vorausgesetzt, das restliche Outfit bleibt klassisch. Lässig wirkt er in Kombination zum voluminösen Egg-Shape-Wollmantel, mit Zigarettenhose und Sneaker oder zum aktuellen Sport-Style mit schicker Jogging-Pants und Blouson.

Wie tragen wir ihn?

Klar, auf dem Rücken. Das ist praktisch, sieht gut aus und wir haben die Hände frei. Streetstyle-Profis tragen ihn auch nur über einer Schulter oder halten ihn am Henkel in der Hand.

Unfassbare Summen! So viel Geld gaben die Royals 2018 für ihre Outfits aus 😳

Trend-Check Rucksack: Schöne Laufsteg-Looks & Modelle

Rucksack

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!