3 Trends, die wir jetzt schrecklich finden (aber trotzdem bald tragen werden)

Kennt ihr das auch: Heute rümpft ihr noch die Nase über das neueste Trend-Teil und morgen habt ihr es schon im Kleiderschrank? Wir stellen dir drei Trends vor, die wir jetzt hässlich finden, aber bestimmt bald selber tragen.

1. Das Schößchen (Peplum)

Neu sind Oberteile mit Schößchen keineswegs, doch im Frühjahr/Sommer 2018 kommen sie zum Leidwesen von uns zurück. Jetzt denken wir nur daran, dass die ausgestellte Passform aufträgt und so gar nicht unserer Figur schmeicheln will, doch schon bald sehen wir die Tops und Co. nicht mehr nur auf dem Runway von Fendi, Balenciaga und Roland Mouret, sondern auch in unserem Kleiderschrank.

2. Oversize Polo-Shirts

Polo-Shirts sind ohnehin schon ein spezielles Thema, doch in der kommenden Saison werden Polo-Shirts nicht mehr figurbetont getragen, sondern in der XL-Variante. Bitte was - das sollen wir anziehen?! Wir sind gespannt, wann die ersten Oversize-Polos in den Geschäften hängen.

3. Ballonrock/-top

Schlichte Tops könnt ihr im kommenden Jahr aussortieren - dafür kommen weite Ballonoberteile, die nicht die besten Freunde unserer Hüftpartie werden, aber uns trotzdem bald kleiden. Auch bei Röcken darf es aufgebauschter zugehen, wie bei Designerin Mary Katrantzou. Findet ihr schrecklich? Dann wartet mal ab!

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!