Unglaublich! Diese Hochzeitskleider bestehen aus Toilettenpapier

Diese Kleider sind nicht nur wunderschön, sondern auch noch extrem günstig: Beim "Toilet Paper Wedding Dress Contest" wurden die schönsten Brautkleider aus Toilettenpapier gekürt.

Bei diesem Anblick mussten wir gleich zweimal hinsehen. Obwohl der "Toilet Paper Wedding Dress Contest" in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal stattfand. Denn: Der amerikanische Design-Wettbewerb ist kein gewöhnlicher. Die Kandidaten stellen dabei ihre schönsten selbst gebastelten Brautkleider vor - aus Toilettenpapier! Wenig überraschend ist dabei wohl die Tatsache, dass der Wettbewerb von einem US-amerikanischen Klopapier-Hersteller gesponsert wird. Als Preisgeld winken dem Gewinner 10.000 Dollar.

Unfassbare Summen! So viel Geld gaben die Royals 2018 für ihre Outfits aus 😳

Was auf den ersten Blick super skurril klingt, sieht am Ende gar nicht so seltsam aus. Ganz im Gegenteil: Via Twitter teilte der Veranstalter die schönsten Roben und erntete damit fast ausschließlich Lob und Begeisterung. Und auch wir geben zu: Dass die Kleider eine komplette Hochzeit wirklich überleben würden, bezweifeln wir zwar, aber die Designs sind überraschend hübsch und auf den ersten Blick gar nicht als Toilettenpapier zu identifizieren.

Gewonnen hat in diesem Jahr dieses Brautkleid von Van Tran aus Brooklyn, New York:

Im ersten Moment sieht es aus, wie ein Traum aus Spitze. Mit Perlenverzierungen, transparenten Partien und einer lang ausgestellten Schleppe. Kaum zu glauben, dass das komplette Kleid tatsächlich aus weißem Toilettenpapier besteht. Angeblich wurden zur Anfertigung des Kleides stolze 22 Rollen verarbeitet. Trotzdem bleibt die Frage hängen: Würde dieses Kleid wirklich eine komplette Hochzeit überstehen?

Den 2. Platz belegte dieses günstige Hochzeitskleid:

Auch dieses Kleid hat eine lange eingearbeitete Schleppe und einen aufwendig bestickten Rückenteil: Dort wurde mit Toilettenpapier eine Korsage geschummelt, die vor allem auf Fotos täuschend echt aussieht. Besonders kreativ: die Handschuhe in Netzoptik, die ebenfalls aus Toilettenpapier gefertigt worden sind.

Der 3. Platz ging an dieses Kleid:

Äußerst auffällig an diesem Brautkleid: die aufwendig gestaltete Rückenpartie. Der tiefe Rückenausschnitt, die Spaghettiträger aus vermeintlichen Perlen und die verzierte Schleppe sind ein absoluter Hingucker. Was mit den Kleidern passiert, wenn der Contest vorbei ist, ist leider nicht bekannt. Aber bei diesem Anblick würden wir es eigentlich zu schade finden, wenn die Kleider nur zu dieser einen Gelegenheit getragen werden.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!